Anzeige

Patrona Bavariae - Schutzfrau Bayerns

Der Maialtar in St. Ulrich in Ellgau - gestaltet von Mesnerin Simone Götzfried. (Foto: Simone Götzfried)
Marienmonat Mai
Ellgau: rogu
König Ludwig III. von Bayern erbat im Jahre 1916, mitten in den Wirren des Ersten Weltkrieges von Papst Benedikt XV., dass er das Bayernland unter den besonderen Schutz der Gottesmutter Maria stellen darf. Diese Bitte wurde erhört und so stellte der fromme König sein Volk unter den Schutz Mariens. Daran erinnert auch die Mariensäule in München, die von Kurfürst Maximilian 1637 errichtet wurde. Der Wonnemonat Mai ist im Besonderen der Gottesmutter Maria gewidmet. In Maiandachten und Wallfahrten, die in Corona-Zeiten nicht abgehalten werden dürfen, stellen sich die Gläubigen unter den Schutz Mariens. Allerdings sind in unseren Gotteshäusern die Maialtäre aufgebaut, die auch in diesen schweren Tagen zum Gebet einladen. Das Foto entstand in St. Ulrich in Ellgau. Mesnerin Simone Götzfried gestaltete dort den Maialtar.
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
29.762
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 01.05.2020 | 19:12  
15.944
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 01.05.2020 | 22:50  
2.750
Ludwig-Josef Eglinger aus Erding | 03.05.2020 | 09:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.