Anzeige

Eine Spende für die "Pusteblume"

Freudige Gesichter bei der Scheckübergabe über 500 Euro und 200 Euro an das Ellgauer Kinderhaus "Pusteblume" durch Malermeister und Buchautor Günther Kosick (Sechster von links) Foto: Gordon Weiss
Ellgau: rogu
Günther Kosick wurde in Ellgau geboren als „Einer von Vierzehn“. Diesen Titel gab der Malermeister seinem ersten Buch, das er zusammen mit dem Journalisten und Autor Lars Röper geschrieben hat. Im Mai dieses Jahres organisierte Günther Kosick die Präsentation seines Buches in der Ellgauer Mehrzweckhalle, bei der auch Lars Röper aus Potsdam anwesend war. Viele Besucher ließen sich diese Veranstaltung nicht entgehen. „Den finanziellen Erlös aus dem Eintrittspreis spendiere ich Ellgauer Einrichtungen“, so Günther Kosick an diesem Abend. Kürzlich machte er sein Versprechen wahr und spendierte dem Ellgauer Kinderhaus „Pusteblume“ 500 Euro aus den Einnahmen und 200 Euro noch privat. Bei der symbolischen Scheckübergabe freuten sich die Mitarbeiterinnen des Kinderhauses, der Elternbeirat und Bürgermeister Manfred Schafnitzel. Daniela Leser, die Leiterin des Kindergartens in Ellgau berichtete, dass die Spende in die Anschaffung eines Sonnensegels für das Floß (Spielgerät) einfließen soll. Demnächst wird eine weitere Ellgauer Einrichtung eine Spende von Günther Kosick erhalten.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 07.09.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.