Anzeige

Der Pfarrer kochte und viele kamen

Pater Norman (mit blauer Kochjacke) freut sich, dass sehr viele Gäste seiner Einladung zum Fastenessen Folge leisteten. Unterstützt wurde er bei der Essensausgabe von der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Elisabeth Wagner-Engert (rechts).
Pater Norman lud in Ellgau zum Fastenessen ein

Ellgau: rogu
Die Vorabendmesse war gut besucht. Pater Jino zelebrierte mit den Mitfeiernden die Eucharistie zum 1. Fastensonntag, während sein „Chef“ einen Stock höher im Ellgauer Pfarrheim kochte. Anschließend nahmen viele Gottesdienstbesucher die Einladung zum Fastenessen an. Pater Norman, der verantwortliche Leiter der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf, hatte selbst gekocht – indisch. Im ganzen Gotteshaus und auf dem Kirchenvorplatz roch es schon einladend. Auf dem indischen Speiseplan standen Curryreis, Gemüse, Putenpfanne und Kartoffeln. Mehrere Stunden schnippelte der aus Indien stammende Geistliche mit der Unterstützung einiger „Minis“, um für eine stattliche Anzahl von Gästen zu kochen. Allen mundete es hervorragend und der Priester erhielt kräftigen Applaus für seine Kochkünste. „Ich koche schon immer sehr gerne, auch in Deutschland muss es immer wieder ein Gericht aus meiner Heimat sein und es muss sehr gut gewürzt sein“, so der erfreute Geistliche. Die Körbchen mit den freiwilligen Spenden für die Mission waren schließlich dann auch sehr gut gefüllt. In den nächsten Wochen stehen noch mehrere Einladungen zum Fastenessen in den verschiedenen Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf an.
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.