Anzeige

Aussendung der Sternsinger am Dreikönigstag

Gruppenfoto aller Sternsingergruppen aus Nordendorf, Ellgau, Ehingen/Ortlfingen, Blankenburg und Allmannshofen (Foto: Susanne Hurler).
Nordendorf: rogu
Stolz zogen die Sternsinger aus den Pfarreien Allmannshofen, Blankenburg, Ehingen/Ortlfingen, Ellgau und Nordendorf in ihren bunten Gewändern in den Gottesdienst ein. Sie wurden von Steffi Meitinger (Allmannshofen), Elisabeth Schröttle (Blankenburg), Silke Hirschbeck (Ehingen/Ortlfingen), Susanne Hurler (Ellgau) und Renate Grundgeir (Nordendorf) bestens vorbereitet. In seinem liebevoll geführten Predigtgespräch mit den Kindern ging Pfarrer Norman auf das diesjährige Motto der Sternsingeraktion „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ intensiv ein. „Ihr macht euch trotz des schlechten Wetters auf den Weg, um die Menschen in ihren Häusern und Wohnungen zu besuchen und ihnen den Segen zu bringen. Ihr macht euch aber auch für Kinder in Peru auf den Weg, die es schwer in ihrem Leben haben“. Bei der Spendenaktion 2019 geht es vor allem um ein besseres Leben für Kinder mit Behinderungen auf dem südamerikanischen Kontinent. Das Anspiel, die Kyrie-Rufe, die Lesung und die Fürbitten wurden von den Sternsingern übernommen. Nach dem Aussendungs-Segen durch Pater Norman verließen die Sternsinger das Gotteshaus und machten sich in ihren Heimatpfarreien auf den Weg, um den Menschen den Segen zu bringen und sich für Kinder in Peru zu engagieren.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.