Anzeige

Abschlussgottesdienst der Mittelschule Meitingen

Am Ende der Wortgottesfeier spendeten Diakon Dieter Frembs (links) und Pfarrer Gerhard Krammer den Segen.
„Wir sitzen alle in einem Boot“
Meitingen: rogu
Der Abschlussgottesdienst an der Mittelschule Meitingen stand unter dem Motto „Wir sitzen alle in einem Boot“ und wurde von den beiden Religionspädagoginnen Sabine Eltschkner und Rebekka Pandel vorbereitet. In der evangelischen Johanneskirche begrüßten Diakon Dieter Frembs und Pfarrer Gerhard Krammer die Schüler mit ihren Lehrkräften. Mit einer Chorgruppe begleitete Lehrerin Elli Spanier die musikalischen Beiträge am Keyboard. Die Jungen und Mädchen aus den verschiedenen Jahrgangsstufen gestalteten die Fürbitten und trugen Gedanken zum Thema „Das alte Schuljahr war wie eine Bootsfahrt“ vor. „Manchmal seid ihr auf ruhigem Wasser unterwegs gewesen, manchmal war es in unserem Boot unruhig, vielleicht kam auch der eine oder andere Sturm auf“, so Diakon Dieter Frembs in seiner Ansprache. Mit einem irischen Segenswunsch entließen die beiden Kirchenvertreter die Jungen und Mädchen mit ihren Lehrern in die Sommerferien.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 07.09.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.