Anzeige

"Tag der offenen Tür" bei der FFW Nordendorf

Die Freiwillige Feuerwehr Nordendorf demonstrierte, wie eine eingeklemmte Person nach einem Verkehrsunfall geborgen werden muss.
Die Freiwillige Feuerwehr öffnete ihre Türen
Viele Interessierte informierten sich

Nordendorf: rogu
Erfolgreich verlief der "Tag der offenen Tür" bei der Freiwilligen Feuerwehr in Nordendorf. Die Floriansjünger ließen sich dafür ein interessantes Rahmenprogramm einfallen. Das richtige Löschen eines Benzin- und Holzbrandes demonstrierte die Jugendfeuerwehr in einer Schauübung. Weiter wurden Geräte und Anzüge für den schweren Atemschutz vorgestellt. Diverse Fahrzeuge, darunter auch das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug konnten besichtigt werden. Erläuterungen gab es auch zur Funkleitstelle im Feuerwehrhaus als auch zur Werkstatt. Ein Kurzfilm im Schulungsraum vermittelte einen Einblick in den Aufgabenbereich der Feuerwehren. Für die kleinen Gäste gab es einen Basteltisch. Hier konnten Feuerwehrautos bemalt und zusammengebaut werden. Außerdem wurden die Jüngsten als Highlight einige Runden mit einem "echten" Feuerwehrauto durch die Gemeinde gefahren. Der 1. Kommandant Christian Rott kommentierte zwei Schauübungen, bei denen Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen simuliert wurden. Die Besucher erhielten Informationen zur Verwendung der Rettungsschere, des Spreizers und weiterer Geräte, die zur Personenrettung eingesetzt werden. Danach konnten die Besucher auf Wunsch in die Feuerwehrschutzkleidung steigen und unter Anleitung auch die Gerätschaften ausprobieren. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Neben Bratwurst und Steak gab es auch selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Angesichts der umfangreichen technischen Ausstattung, der verschiedenen Schutzbekleidungen und der simulierten Einsatzszenarien wurde deutlich, wie abwechslungsreich diese ehrenamtliche Tätigkeit sein kann - aber auch, wie viel Kenntnisse sich die Wehrleute in zahlreichen Lehrgängen und Fortbildungen aneignen müssen, um den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Besonders freut sich die Nordendorfer Freiwillige Feuerwehr über Neuzugänge, die die Wehr in Zukunft tatkräftig unterstützen werden.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.