Anzeige

Halt vor der Haustür

Ingeborg Hoyk, 78, und Erich Schönbein, 95, hatten große Freude daran, mal wieder auf die „Reise“ zu gehen. Foto Löwenberg
Eisenhüttenstadt. Im Alter ist es mit dem Verreisen meist nicht mehr so einfach. Aber wenn die Bimmelbahn vor der Haustür, in diesem Fall vor der des Kursana Domizils, hält, gibt es kaum ein Argument dagegen einzusteigen. Und so war der Oder-Neiße-Express von Michael Sturm aus Wellmitz gut besetzt, als es am 14. September auf eine Fahrt durch die Stadt ging. Der Bewohnerschaftsrat hatte diese Tour langfristig organisiert, denn die 30 Teilnehmer waren gespannt, was sich so alles in Schönfließ, Fürstenberg und der so genannten Neustadt von Eisenhüttenstadt seit der Bimmelbahnfahrt im vergangenen Jahr verändert hat. Bei einem kleinen Halt mit Picknick auf dem Rathausplatz gab es auch dank der Erklärungen von Lokführer Michael Sturm jede Menge Gesprächsstoff. Die eingespielte Schlagermusik im Bähnle tat ein Übriges! Und so waren alle begeistert von der „Reise“ durch Eisenhüttenstadt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.