Anzeige

Frettchen erobern die Herzen der Senioren im Kursana Domizil Eisenhüttenstadt

Auf Tuchfühlung mit dem Frettchen: Elfriede Troppa (86) scheut sich nicht vor dem tierischen Begleiter, den Fried Wandel (l.) mit in das Kursana Domizil Eisenhüttenstadt brachte. Foto: Kursana Domizil Eisenhüttenstadt
Eisenhüttenstadt: Kursana Domizil |

Mit seinen felligen Energiebündeln hat Fried Wandel aus Groß Schönebeck (Barnim) die Bewohner im Kursana Domizil Eisenhüttenstadt besucht und für Begeisterung gesorgt.

Sein Frettchenzirkus kam sowohl bei den Senioren als auch bei den Gästen hervorragend an. “Mit ihren Kunststückchen haben die gewitzten Tierchen alle Herzen im Sturm erobert“, sagt Ramona Löwenberg, Leiterin der Sozialen Betreuung. „Besonders toll war, dass wir die Frettchen streicheln durften.“

Neben den tierischen Stars hatte Fried Wandel auch außergewöhnliche Musikinstrumente dabei. Mit Dudelsack, Maultrommel, verschiedenen Flöten, Laute und Schalmei intonierte er mittelalterliche Stücke und gab sein Wissen zu den jeweiligen Instrumenten preis. Gemeinsam wurden bekannte Volkslieder gesungen, die der Künstler instrumental begleitete. In der Pause gab es eine Stärkung mit Honigtee und Fladenbrot mit Kräuterbutter. Danach balancierten die Frettchen wieder über Seile und holten sich Streicheinheiten bei den Bewohnern ab. „Das war ein ganz tolles Erlebnis und wir hoffen, dass uns Fried Wandel und seine süßen Frettchen bald wieder besuchen“, so Ramona Löwenberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.