Anzeige

Besonderer Nikolaustag

Mit Unterstützung von Azubi Kai Bock und Betreuerin Daniela Schmolke hat die 83jährige Christa Hempel Riesenfreude am Plätzchenbacken. Foto: Löwenberg
Eisenhüttenstadt. Es muss nicht immer etwas im Schuh stecken, was den Nikolaustag zu einem Höhepunkt werden lässt. Das konnten die Bewohner des Kursana Domizils diesmal erfahren. Auf ihrem Tagesplan stand nämlich Plätzchenbacken. Das allein ist ja nichts Besonderes. Dass dies allerdings mit den jungen Leuten des Altenpflegeseminars 15 stattfinden sollte, löste besondere Freude aus. Man kannte sich ja quasi schon – von anderen gemeinsamen Veranstaltungen: dem Sportfest, der Rollstuhlwanderung oder dem Basteln. Und so wurden die 18 Schüler herzlich empfangen. Die wiederum hatten sich auch gut vorbereitet und Teigrollen und Plätzchenformen mitgebracht. So dauerte es gar nicht lange, und es herrschte in vier Räumen ausgelassene Stimmung. Es gab viele interessante Gespräche zwischen Alt und Jung, es wurde gelacht und bei der „Arbeit“ und danach gesungen. Lehrerin Frau Lindemann und die Betreuungskräfte des Kursan waren voll des Lobes. Die Azubis im 2. Lehrjahr, von denen auch zwei im Kursana Domizil ihre Ausbildung absolvieren, haben gleich die Chance genutzt, über weitere gemeinsame Aktivitäten im nächsten Jahr zu beratschlagen. Eine gedeihliche Zusammenarbeit, an der alle Beteiligten sehr interessiert sind.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.