Anzeige

Mühlentag 2011... ein Besuch in der Stroiter Mühle

Wann? 13.06.2011

Wo? Stroiter Windmühle, Windmühle, 37574 Einbeck DEAuf Google Maps anzeigen
Stroiter Mühle
Einbeck: Stroiter Windmühle | Wer hat sie nicht schon gesehen...
die Haubenwindmühle (Galerie-Holländer) in dem kleinen Örtchen Stroit, einem Ortsteil von Einbeck, westlich der B3 zwischen Einbeck und Alfeld.

Hier am östlichen Hang des Bergzugs Hils befindet sich am Dorfrand auf ca. 240 m ü. NN dieser imposanter Backsteinbau mit einer Höhe von etwa 22 m.
Sie damit die höchstgelegenste Windmühle im südlichen Niedersachsen.

Die Geschichte dieser Windmühle begann im Jahr 1842.
Bevor Müller Grote aus Ahlshausen beim Herzog von Braunschweig 1842 einen Antrag zum Bau einer Mühle auf den Rotenberge bei Stroit stellte, mußte das Getreide zum Mahlen in die Ortschaften Voldagsen oder Greene gebracht werden.

Nach der Genehmigung des Ministeriums in Braunschweig, baute Müller Grote eine Bockwindmühle, die allerdings 1849 abbrannte.

Umgehend baute Müller Grote eine neue Mühle. Diesmal allerdings eine Haubenwindmühle (Galerie-Holländer) aus massiven Backsteinen die 1850 fertig gestellt wurde.

Die Leistung der Mühle ist bemerkenswert:
neben beiden Getreide-Mahlgängen wurde auch ein Ölgang sowie Graupengang installiert.

Durch diesen Bau hatte sich Müller Grote hochverschuldet und verschwand nach Amerika.
Mehrfach wechselte danach die Mühle ihren Besitzer.

Ab 1930 arbeitete die Mühle ohne Wind aber mit einem E-Motor.
Etwa 1960 wurde der Betrieb eingestellt, da der Müller keine Arbeit mehr hatte und war seitdem vom Verfall bedroht.

Seit 1985 kümmert sich ein Förderverein (Förderverein Stroiter Mühle e.V.) um den Erhalt der Mühle.
Viel Geld wurde seitdem investiert, das sieht man auch an den diversen Sanierungen der Technik, wie Mahlkasten etc.
So wurde auch im Jahr 2010 die umlaufende Holzgalerie für rund 25.000 Euro erneuert.
Aber noch viele Aufgaben sind zu bewältigen, so z. B. die Schädlingsbekämpfung im hölzernen Innenleben der Windmühle.
Da bot dieser Mühlentag den Gästen durch Spenden oder Kauf von Speisen und Getränken die Möglichkeit einen aktiven Beitrag zum Erhalt dieser schönen Mühle zu leisten.

Anm.: Die Informationen stammen teilweise aus Wikipedie
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
1 Kommentar
9.147
Dieter Goldmann aus Seelze | 19.06.2011 | 01:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.