Anzeige

Eichenauer Sportverein sucht das 100. Sportabzeichen

Eichenau: Friesenhalle Eichenau | Eichenau. Der Eichenauer Sportverein hatte im Juli an zwei Terminen zur Abnahme des Sportabzeichens eingeladen und so viele Fitness-Fans wie noch nie folgten dieser Aufforderung. 70 Buben und Mädchen und 29 Erwachsene ließen ihre Leistungen nach den neuen Regeln des Deutschen Sportabzeichens messen. Es fehlt also noch ein Sportler für die vollen 100!
Organisiert wurden die Veranstaltungen von Dietfried Wagner und Petra Hamann mit der Unterstützung von vielen freiwilligen Helfern.
Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.
Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. Je nach Geschlecht und Alter werden entsprechende Anforderungen verlangt. Die abgelegte Leistung entscheidet über den Erwerb des Sportabzeichens in Bronze, Silber oder Gold. Für den Eichenauer Sportverein organisiert Dietfried Wagner seit vielen Jahren ein wöchentliches Training am Mittwochabend auf dem Sportplatz hinter der Friesenhalle .

Hier ist auch jetzt noch der Erwerb des Sportabzeichens möglich. Wer also Lust hat, sich der Herausforderung zu stellen, ist bis Oktober herzlich eingeladen, mitzumachen. Die Abnahme des Sportabzeichnens und das Training sind kostenlos und jeder kann teilnehmen. Während der Sommerferien findet kein Training statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.