Anzeige

NOVAorchestra des ACE erfolgreich bei Wettbewerb in Prag

Das erfolgreiche Orchester und seine Begleiter mit dem Prager Veitsdom und Burg im Hintergrund.
Beim VI. Europäischen Akkordeon-Orchester-Wettbewerb, der vom 28. - 31.10.2010 in Prag/Tschechische Republik stattfand, haben Akkordeon-Orchester aus Tschechien, Slowakei, Spanien, Litauen, Belgien und Deutschland teilgenommen. Das NOVAorchestra des Akkordeon-Club-Eichenau e.V. (ACE) vermochte unter seinem Dirigenten Eliseo Grappasonno auf diesem internationalen Kräftemessen mit Werken von Rudolf Bruci (Suite für Akkordeon-Orchester und Sinfonietta) sein Können erneut eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. In der Kategorie „Klassische Musik“ erspielte sich das Orchester mit dem Prädikat „hervorragend“ einen zweiten Platz (nachdem es im Mai dieses Jahres auf dem International World Music Festival in Innsbruck bereits einen siebenten Platz erreicht hatte).

Zusätzlich zu diesem Erfolg wurde Eliseo Grappasonno, der musikalische Leiter des Ensembles, als bester Dirigent des Wettbewerbs ausgezeichnet.

Die 22 Musikerinnen und Musiker wurden auf ihrer Reise von etlichen Schlachtenbummlern und „Groupies“ unterstützt.

Neben einer ausgiebigen Stadtführung durch die goldene Stadt genossen die Reisenden auch die gute böhmische Küche mit dem ebensolchen tschechischen Bier.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 15.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.