Der "Ehlfinger-Zug", klein aber richtig fein!

Wann? 08.03.2011 15:15 Uhr

Wo? Feuerwehrhaus, In der Au 17, 86678 Ehingen DEAuf Google Maps anzeigen
  Ehingen: Feuerwehrhaus | Die gelungene Premiere im vergangenen Jahr rief nach Fortsetzung: Und so schlängelte sich der "Ehlfinger Faschingszug" auch heuer wieder am Faschingsdienstag durch die Straßen der Ortschaften Ehingen und Ortlfingen, die dafür kurzerhand zu "Ehlfingen" zusammengefasst und umbenannt wurden.
Die ursprüngliche Initiative dazu ging von den Theaterfreunden Ehingen aus, als Mitorganisatoren kamen der Sportverein und die Freiwillige Feuerwehr dazu.
Mit einem kräfitgen Faschingsschlachtruf "Ehlfinger - Blitz - Plaus" setzte sich der Gaudiwurm bei strahlendem Sonnenschein um 15.15 Uhr am Bürgerhaus in Ortlfingen in Bewegung, ging dann nach Ehingen über das Au-Dreieck und zurück zum Feuerwehrhaus.
Der Ehlfinger Faschingsumzug zählt sicher zu einem der kleinsten im Landkreis. Ganz unter dem Motto „Klein, aber fein“ sind hier nur kleine Wägen zugelassen, die per Hand oder von kleinen motorisierten Fahrzeugen gezogen werden, dafür überzeugen eine fast familiäre Atmosphäre, viele farbige Fußgruppen und die überaus große Anzahl von Kindern und Jugendlichen, die in das stimmungsvolle Faschingsspektakel des Dorfes mit einbezogen werden.
Über 20 Gruppen und viele einzelne Narren beteiligten sich heuer am Umzug und versprühten Witz und gute Laune. Angeführt wurde der Straßenfasching von der großen Kinderschar des Kinderhauses Ringelreihen - mit einem selbstgebauten Schiff im Schlepptau präsentierten sich die Kindergartenkinder, der Kinderchor, der Flötengruppe und die MuKi-Turngruppe mit fantasieviollen Kostümen unter dem Motto "Im, auf und unter Wasser". Auch das diesjährige Ehlfinger Prinzenpaar hielt Hof, nämlich Prinzessin Julia I. (Belli) und Prinz Laurenz I. (Keßler), die von ihrem Schiffs-Logenplatz die zahlreichen Besucher grüßten.
Die Feuerwehr hatte einen besonderen Löscheinsatz vorbereitet und demonstrierte eindrucksvoll, dass aus einem Hydranten nicht immer nur Wasser fließen muss. Freilich hatten auch weitere Ortsvereine ihren Auftritt, so mukierten die Theaterfreunde die Pommes-Verköstigung bei ihrer Theaterpremiere im vergangenen Jahr und der Sportverein thematisierte den Bau des neuen Kleinspielfelds. Jugendliche Tischtennisfreunde forderten: "Nicht nur Fußball beim SVE/0 - auch über eine Tischtennisabteilung wären wir froh." Auch die Musikkapelle Ehingen war mit von der Partie und begleitete das Faschingstreiben als musikalischer Stimmungsmacher. Und so machten in Vorfreude auf das 125jährige Schützen- und Musikerjubiläum 2012 viele reizende Festdamen schon mal vorab eine gute Figur. Auch einige politische Botschaften wurden aufgegriffen, wie Windkraft und der Dioxinskandal.

An den Faschingszug, der von vielen Zuschauern und Mäskerlen begleitet wurde, schloss sich eine Faschingsparty mit DJ Basti im Feuerwehrhaus Ehingen an. Mit von der Partie war dort natürlich auch der "Ehlfinger-Bua" (Michael Ostermeier), der in seiner Büttenrede allerhand Lustiges über das Dorfgeschehen in Ehingen und Ortlfingen zu berichten wusste.
Die Vereinsvorstände Michael Ostermeier, Rainer Engelhart und Alexander Mayr und die Mitorganisatoren sowie die Teilnehmer und Zuschauer bewerteten den "Ehlfinger-Zug" als echten Erfolg, der "abseits" von den großen Umzügen zu einem wahren Geheimtipp werden könnte."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.