offline

Hella Meise

Hella Meise
274
myheimat ist: Edertal
274 Punkte | registriert seit 25.04.2010
Beiträge: 33 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 2 Gefolgt von: 0
1 Bild

Freiheit statt Angst ! 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 28.08.2014 | 200 mal gelesen

Wir lassen uns nicht länger bespitzeln und fordern Aufklärung und klare Konsequenzen. Stoppt den Überwachungswahn! Die grenzenlose Überwachung ist Realität. Die Snowden-Enthüllungen belegen: Geheimdienste und Unternehmen treten unsere Rechte mit Füßen und sind dabei an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Sie dringen in die letzten und intimsten Winkel unserer Privatsphäre vor. Mit Verlaub, es reicht! Wer überwacht...

1 Bild

EU-BÜRGERINITIATIVE GEGEN GEPLANTE FREIHANDELSABKOMMEN

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 21.08.2014 | 278 mal gelesen

Am 15. Juli wurde die Europäische Bürgerinitiative EBI gegen die geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU- und den USA (TTIP) beziehungsweise Kanada (CETA) offiziell zur Registrierung bei der EU-Kommission eingereicht. Hinter der Initiative stehen 166 Organisationen aus 18 EU-Mitgliedsstaaten. Sie fordern die EU-Kommission damit auf, die TTIP-Verhandlungen zu stoppen, bzw. das CETA-Abkommen nicht...

1 Bild

Energiewende nicht kentern lassen! 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 07.05.2014 | 135 mal gelesen

Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom! Die Energiewende ist in Gefahr! Die Regierung will den Zubau der Erneuerbaren Energien mit einem Ausbaudeckel und massiven Förderkürzungen ausbremsen. Dies ist Klientelpolitik für klimaschädliche Kohlekraftwerke und die angeschlagenen Energiekonzerne. Zudem droht damit eine neue Debatte um längere AKW-Laufzeiten. Doch noch hat all dies nicht Gesetzeskraft. Wir haben noch...

1 Bild

Freihandels- oder Freibeuterabkommen?

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 06.04.2014 | 165 mal gelesen

Edertal: Dorfgemeinschaftshaus | Infoabend am 12.04.2014 zu den möglichen Auswirkungen von TTIP & CETA auf Fracking und das Leben in Edertal und Nordhessen Andy Gheorghiu BI lebenswertes Korbach e.V. und BI Fracking freies Hessen Rudolf Schäfer Vorstandsmitglied BUND Hessen ...

13 Bilder

"Nie wieder Fukushima - Atomanlagen jetzt abschalten!"

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 12.03.2013 | 210 mal gelesen

Aus Anlass des zweiten Fukushima-Jahrestages forderten bundesweit ca. 28000 Menschen einen schnelleren Atomausstieg. In Niedersachsen hatte ein Aktionsbündnis aus Anti-Atom- und Umweltinitiativen zur Grohnde-Kampagne aufgerufen. Nach einer Katastrophen-Simulation am Atomkraftwerk Grohnde wurde der Bereich im Radius von etwa 40 Kilometer um den Reaktor am Samstag zum Sperrbezirk erklärt. Um zu zeigen, welche Ausdehnung...

1 Bild

"Leben mit der Energiewende"

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 25.02.2013 | 463 mal gelesen

Der erste Open-Source-Kinofilm in Deutschland. Frank Farenski, unabhängiger TV-Journalist, hat aus Ärger darüber, dass nur selten objektiv und ausgewogen über die Energiewende berichtet wird, eine wirklich spannende Dokumentation gedreht. Nur regenerative Energieträger können in der Zukunft eine bezahlbare Stromversorgung sicherstellen. Der Film zeigt die Fakten. Die darin enthaltenen Informationen sollen möglichst viele...

1 Bild

AKTIONS- UND MENSCHENKETTE UM DAS ATOMKRAFTWERK GROHNDE 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 06.02.2013 | 310 mal gelesen

Fukushima 2011 - Grohnde ... ??? Aus Anlass des 2. Fukushima-Jahrestages rufen wir für Samstag, den 09. März 2013, zu einer Aktions- und Menschenkette rund um das Atomkraftwerk Grohnde auf. Mit vielen Aktionen und Menschen wollen wir im Abstand von etwa 40 km vom Reaktor zeigen, welches Ausmaß eine Katastrophe wie Fukushima in Deutschland haben könnte und die Stilllegung der noch laufenden Atomanlagen fordern. Die...

1 Bild

Risiken von Fracking nicht hinnehmbar

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 05.11.2012 | 307 mal gelesen

BI Fracking freies Hessen, BI für ein lebenswertes Korbach, BUND Waldeck-Frankenberg. Gemeinsame Pressemitteilung. Risiken von Fracking nicht hinnehmbar Die Gutachten des Bundesumweltamtes sowie des Landes Nordrhein-Westfalen liegen seit September 2012 vor. Auch sie belegen die bereits durch andere Studien aufgezeigten, mit der Aufsuchung und Gewinnung von unkonventionellem Erdgas verbundenen erhebliche Risiken...

1 Bild

"Atomtransport von Mox-Brennelementen zum AKW-Grohnde" 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 24.09.2012 | 262 mal gelesen

Die Anti-Atom-Initiative, "AKW GROHNDE - NEIN DANKE", weist auf einen sehr gut recherchierten Beitrag im Deutschlandfunk hin, mit der Bitte, diesen möglichst vielen Menschen bereitzustellen. Er lautet: Das Vermächtnis von Sellafield - Die ungewisse Entsorgung von Plutonium Quelle: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/1873203/

Unterstützung im Kampf gegen den UMWELTWAHNSINN "Hydraulic Fracturing"!

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 02.09.2012 | 329 mal gelesen

Wie viele Leute sicher schon durch die Presse erfahren haben, hat in Nordhessen der amerikanische Energiekonzern BNK Petroleum die Erkundung von unkonventionellen Erdgaslagerstätten beantragt, die nur mit Hilfe des gesundheits- und umweltgefährdenden Fracking-Verfahrens erschlossen werden können. Grundwasser, Trinkwasser und Umwelt sind bedroht. Wir alle befinden uns direkt im beantragten Aufsuchungsgebiet...

1 Bild

EON setzt weiter auf Atomkraft: Expansion ins Ausland statt erneuerbar im Inland 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 09.05.2012 | 270 mal gelesen

Pressemitteilung vom 04. Mai 2012 Essen/ Berlin, 04. Mai 2012 - Anstatt in Deutschland intensiv in den Ausbau erneuerbarer Energien zu investieren, plant Deutschlands größter Energiekonzern EON, seine Geschäfte im Ausland auszuweiten. Dies gab das Unternehmen auf seiner Aktionärsversammlung in Essen bekannt. Das Aktionsbündnis „Atomausstieg selber machen“ ruft EON-Kunden daher auf, dem Großkonzern zu kündigen....

21 Bilder

Schöne Heimat - "Nationalpark Kellerwald"

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 02.05.2012 | 336 mal gelesen

Wenn die Natur erwacht, versetzt uns das in eine Art Aufbruchstimmung. Um uns herum wird alles bunter, und die Sehnsucht nach Bewegung im Freien ist geweckt. Wer die erwachende Natur mit allen Sinnen erleben will, sollte jetzt unbedingt einen Ausflug in den Nationalpark Kellerwald unternehmen.

1 Bild

NEIN zu Atomsubventionen der EU ! 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 22.04.2012 | 263 mal gelesen

Die vier Länder Großbritannien, Frankreich, Polen und Tschechien wollen die Atomkraft durch EU Subventionierung in die Zukunft retten. Sie wollen in Brüssel erreichen, dass Atomenergie als emissionsarm mit Erneuerbaren Energien gleichgestellt wird, dass für Atomstrom Einspeisevergütungen wie für Solarstrom gezahlt werden kann, und dass Investitionen in Atomkraft rentabel werden. Wenn die Bundesregierung ernsthaft aus...

23 Bilder

Atomzeitalter beenden!

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 15.03.2012 | 274 mal gelesen

In Gedenken an die Opfer der Fukushima-Katastrophe in Japan vor einem Jahr trafen sich bei der zweitgrößten Demonstration bisher in Gronau, über 4000 Atomkraftgegner. Auf dem Bahnhofsvorplatz forderten die Redner, die Urananreicherungsanlage der Fa. URENCO, als ein Glied der nuklearen Kette der Atomwirtschaft, stillzulegen. Ein sehr emotionaler Redebeitrag kam von einer jungen Japanerin, die im Münsterland verheiratet ist....

1 Bild

Anti-Atom-Protest bundesweit und auch am Atomstandort Gronau zum Jahrestag der Fukushima-Katastrophe 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 22.02.2012 | 478 mal gelesen

1 Jahr Fukushima und kein Ende …! 11. März 2012, 13 Uhr, Bahnhof Gronau: Großdemo zur Urananreicherungsanlage Gronau Am 11. März 2011 begann die Reaktorkatastrophe von Fukushima. Die schrecklichen Bilder vom Erdbeben, vom Tsunami und von den zerstörten Reaktoren gingen um die Welt. Zehntausende Menschen mussten evakuiert werden, weite Landstriche sind radioaktiv verseucht und langfristig unbewohnbar. Nach Tschernobyl...