Anzeige

Auto - Cross - Rennen bei 34 Grad

Auch dieses Jahr veranstaltete der ACCR Ziswingen ein, schon zur Tradition gewordene, Auto-Cross- Rennen. Leider machen auch die Vorschriften (was ich auch richtig finde) vor diesem Sport nicht halt. So muß jeder Fahrer einen Integralhelm mit Visier, Handschuhe, feste und geschlossene Schuhe tragen. Was die Fahrerinnen und Fahrer zusätzlich mächtig zum Schwitzen brachte, war der zweilagige, feuerfeste Overall (war natürlich auch Pflicht). Es war für jeden Teilnehmer Pflicht zur Anwesenheit bei der Fahrerbesprechung. Danach mussten von jedem Fahrer die Trainingsrunden gefahren werden, erst dann begannen die Zeitnahmerunden. Ja, dann ging es mit dem eigentlichen RENNEN los. Es wurden sehr spannende Runden gefahren. Die Rennstrecke verlangte von den Fahrern einiges ab. Sogar Fahrer vom ACC Winzingen e.V, MSC Großaltdorf, AMC Künzelsau, MC Windsbach, Darmstadt, haben am Rennen teilgenommen. Die weitesten Anreisen hatten Lienhard Urs und Thomas aus der Schweiz, Ladler Thomas aus Fussach/ Österreich.
Der Helferpokal ging an Hans Engel (ACCR).
Das Rennen um den Damenpokal konnte Gaby Kuhn vom ACC Winzingen für sich entscheiden.
Der zweite Damenpokal ging an Katharina Schabert (ACCR) und den dritten Pokal konnte Sarah Zöllner (auch ACCR) mit nach Hause nehmen.
Die Klassen 4 und 5 wurden gemeinsam gefahren, aber getrennt gewertet.
Den Sieg in Klasse 4 sicherte sich Jürgen Fick aus Belzheim.
In Klasse 5 setzte sich Markus Feldmeier (ACCR) souverän an die Spitze. Dieser Sieg wurde mit einem Pokal belohnt.
3
2 1
1 1
3
1
2
5 1
8
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
21.702
Erika Bf aus Neusäß | 24.08.2012 | 23:11  
6.674
Marlene Feldmeier aus Ederheim | 25.08.2012 | 13:34  
21.702
Erika Bf aus Neusäß | 25.08.2012 | 15:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.