Anzeige

Aller Anfang ist nicht schwer - Seidenmalerei in der Vorweihnachtszeit

Seidenmalerei mit Eisblumeneffekt
Eckartsberga: Markt | Die Zeit ist herangerückt, in der man sich für "das passende Weihnachtsgeschenk" entscheiden sollte. Zu Kaufen gibt es mehr als genug, aber das kann doch jeder selbst am besten. Es soll ja nur eine nette Aufmerksamkeit sein, etwas mit Liebe Selbstgemachtes.
Da kam mir die Idee: Seidenmalerei als "passendes Weihnachtsgeschenk"!

Ich kaufte mir ein "Anfängerset" mit Seidenmalfarben, Konturenfarben, Pinseln und Effektsalz darin. Eine Anleitung und Malvorlage waren gleich dabei. Dazu benötigte ich noch einen Spannrahmen, denn ich wollte größere Seidentücher bemalen.
Neuerdings gibt es auch einen Fixierspray, den man auf eine mit Folie beklebte Tischplatte oder den Fußboden aufsprüht. Darauf kann man einfach die Seide glattstreichen. Schon ist sie zum Malen, Schablonieren und Stempeln gespannt.

Die Vorbereitung ist damit bereits abgeschlossen, es kann losgehen.
Ich habe mir für den leichteren Beginn ein Seidentuch 90x90 cm mit bereits vorgezeichneten und fixierten schwarzen Guttalinien aufgespannt. Sie verhindern das Ineinanderlaufen der Farben. Die Seidenmalfarbe kann mit Wasser verdünnt und auch untereinander zu neuen Farbtönen vermischt werden. Beispielsweise ergeben Blau und Gelb ein GRÜN, oder Rot und Gelb werden zu ORANGE.

Den Pinsel mit Farbe befeuchten und in die Mitte des auszumalenden Abschnittes tupfen, vorsichtig in Richtung Konturenrand streichen, nicht bis zur Linie direkt malen. Die Seidenmalfarbe fließt von allein bis zu den Konturlinien. Das macht richtig Spass und läßt der eigenen Fantasie freien Lauf.
Wer sogenannte "Eisblumeneffekte" erzielen möchte, streut auf die noch feuchte Farbe Effektsalz, das nach dem Trocknen entfernt wird.

Wenn das Tuch bemalt und trocken ist, wird es auf seiner Rückseite auf "Baumwollstufe" etwa 2 - 3 Minuten gebügelt. Dadurch werden die Seidenmalfarben fixiert. Nach einer Handwäsche im warmen Wasser das Tuch trocknen lassen und erneut auf Stufe "Seide" glattbügeln - fertig ist das farb- und lichtechte Schmuckstück.

Es gibt verschiedene Fixierverfahren wie Bügeln, Dämpfen oder im Backofen erwärmen. Entsprechende Farben muß man sich kaufen. Also immer auf die Beschreibung achten. Ich hatte mich für Bügelfixierfarben entschieden.

Die Welt der Seidenmalerei birgt unerschöpfliche Möglichkeiten zur Verschönerung u.a. des Wohn- und Bekleidungsbereichs.
Ich werde erst einmal Tücher und Kissen bemalen und Verwandte, Freunde und mich damit beschenken - und das nicht nur zur Weihnachtszeit...
2 4
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Magazin Naumburg | Erschienen am 26.11.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
16.195
L. G. aus Wertingen | 25.10.2011 | 19:46  
10.514
frau stock aus Bad Kösen | 25.10.2011 | 21:45  
6.002
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 25.10.2011 | 21:47  
8.361
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 25.10.2011 | 23:32  
74.697
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.10.2011 | 10:40  
6.002
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 26.10.2011 | 17:07  
9.886
Tamara Schydlowski aus Ebsdorfergrund | 26.10.2011 | 23:30  
4.959
Frank Teichert aus Naumburg (Saale) | 27.10.2011 | 08:20  
12.899
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 27.10.2011 | 10:17  
6.002
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 27.10.2011 | 20:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.