Anzeige

Spätsommerfreuden mit Wein und "Kunst im Gut"

Herr K.Ulrich mit einem Tänzchen zur Ausstellungseröffnung
Nicht nur das herrlich spätsommerliche Wetter zog uns heute hinaus zum Weingut Pawis in Zscheiplitz, sondern wie so oft ein kultureller Leckerbissen. Der Fotograf Klaus Ulrich stellte seine Fotos aus, die er an der Cote d`Azur und in der Provence erstellte. "Fotografische Notizen aus Südfrankreich" hieß das Motto, und dem Besucher erschloß sich die Vielfalt der Region betreffs Natur, Kultur, Architektur und Lebensgewohnheiten der Menschen dort. Mit geübtem Auge des Fachmanns eingefangen, überzeugen die Bilder den Betrachter auch ohne Worte.
Uns Hobbymalern gefielen besonders die Fotos vom Maler am Meer, die Blütenpracht von Monacco`s Park am Casino und die unendlichen violetten Lavendelfelder. Da wurden Erinnerungen an eigene Reisen in diese wunderschöne Landschaft wach.
Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne liegt so nah - diesen alten weisen Worten folgten wir heute gern. Nicht zum ersten Mal glaubten wir uns in eine andere Landschaft versetzt, wenn man das Areal des Weingutes Pawis betritt. Wir kennen es noch von früher. Wie gewaltig hat sich alles zum Bestaunen verändert! Welcher Ideenreichtum wurde und wird da mit großem Fleiß und Angagement in die schönste Wirklichkeit umgesetzt! Also - wir fühlen uns dort ein bischen wie in der Toskana! Tritt man aus dem Gelände heraus, eröffnet sich ein unglaublich anmutiger Blick auf Freyburg und das schöne mit Weinbergen gesäumte Unstruttal. Alle unsere Verwandten und Freunde führen wir hier her, wenn sie uns besuchen. Jedesmal finden wir die Region wieder schön und verlieben uns erneut in sie.
Für die musikalische und kulinarische Umrahmung war bestens gesorgt, Geist, Seele und Frohsinn gestärkt.
Nun freuen wir uns schon auf das nächste Event und wünschen besonders dem Ehepaar Pawis und Team weiterhin viele interessante Ideen und gutes Gelingen bei allen Vorhaben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.