Anzeige

Feuerwehr Ebsdorfergrund: Körperliche Fitness der Einsatzkräfte ist ein großes Aushängeschild im Grund

Die Jugendlichen der Feuerwehr Ebsdorfergrund (Foto: IM)
 
Einsatzkräfte der Feuerwehr Ebsdorfergrund (Foto: IM)
 
68 Sportabzeichen gab es zu verleihen (Foto: IM)
Ebsdorfergrund: Bürgerhaus Beltershausen | Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund - Mit Feuereifer dabei - Abzeichenregen im Ebsdorfergrund

(IM/MB) Der Name ist Programm. Das gilt nicht nur für die drei Sportübungsleiter Reiner Hoß, Marcell Büttner und Sascha Grün, denen es mit immer neuen Ideen gelingt die Feuerwehrangehörigen in der Gemeinde Ebsdorfergrund für den Sport zu begeistern.
Mittlerweile gibt es Angebote, die die ganze Familie ansprechen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich bei der diesjährigen Verleihung der Ehrungen und Auszeichnungen von sportlichen Leistungen rund 130 Personen aller Altersklassen von 4 – 65 Jahren im Bürgerhaus Belterhausen eingefunden hatten.

‚Fit für den Einsatz’ lautet das Motto seit mittlerweile 10 Jahren!

Davon, dass hier gute und wichtige Arbeit geleistet wird, konnten sich die Erste Beigeordnete der Gemeinde Ebsdorfergrund Elisabeth Newton in Vertretung für Bürgermeister Andreas Schulz, sowie der Vorsitzende des Sportkreises Marburg-Biedenkopf Jürgen Hertlein überzeugen.

Allein 68 Sportabzeichen und Jugend Sportabzeichen, sowie 95 zu überreichende Schwimmabzeichen Laufabzeichen und Walkingabzeichen sprechen für sich!

Körperliche Fitness und Sport bilden eine der entscheidenden Grundlagen zur Gewährleistung der Einsatzbereitschaft der Kameraden und Kameradinnen in den Feuerwehren. Daher fördert die Gemeinde Ebsdorfergrund die Aktivitäten des Feuerwehrsports unter anderem durch die Nutzung des Schwimmbads. Der Witterung angepasst, gehören Schwimmen, Radfahren, Spinning und Laufen zum Trainingsprogramm der Feuerwehrleute. Das Training und die Abnahme der Sportabzeichen für die Jugendlichen in den Jugendfeuerwehren in den Sommerferien bilden weiterhin einen festen Bestandteil des Programms, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Selbst die Kleinsten, unter 8 Jährigen, werden spielerisch mit einbezogen. Ihr Engagement wurde mit der eigens kreierten Bambini-Medaille belohnt.

Bei regionalen und überregionalen Sportveranstaltungen wie zum Beispiel beim Marburger Nachtmarathon, beim Halloween-Run in Duisburg, Volkstriathlon in Roth, EVG Wanderveranstaltung in Leidenhofen, Bad Endbacher Wandermarathon bis hin zum Hannover-Marathon repräsentieren die Sportler die Farben der Gemeinde Ebsdorfergrund und lassen so den Feuerwehrsport zu einem weiteren Aushängeschild der Gemeinde reifen.

Sport verbindet und das über die Landesgrenzen hinweg. Auch in der Eifelgemeinde Brohtal wird Sport bei der Freiwilligen Feuerwehr groß geschrieben. Im benachbarten Rheinlandpfalz haben die Grundler Gleichgesinnte gefunden. Der Kooperation ist es zu verdanken, dass im Ebsdorfergrund in diesem Jahr zum zweiten Mal auch das Deutsche Feuerwehr Fitnessabzeichen abgenommen werden konnte. Zur Zusammenarbeit gehören gegenseitige Besuche und gemeinsame Abnahmen der sportlichen Leistungen. So waren auch an diesem Abend zwei Brohtaler nach Beltershausen gekommen.

Um dem wachsenden Zuspruch auch in den kommenden Jahren gerecht zu werden, konnten mit Katrin Schneider aus Hachborn und Konrad Bier aus Leidenhofen zwei weitere angehende Sportübungsleiter gewonnen werden. Beide haben ihre Basisqualifikation mit dem Schwerpunkt Sport in der Jugendfeuerwehr mit Erfolg bestanden.

Trainingszeiten:
Samstag Laufen Treffpunkt 16:00 Uhr Getreidesilo Heskem Donnerstag Schwimmen Treffpunkt 18:30 Uhr Grundbad Heskem Interessierte, auch nicht Feuerwehrangehörige, sind herzlich willkommen

Die Auszeichnungen:

Sportabzeichenminis:
Bronze: Vincent Grau, Hannes Jüngst, Malte Kraus
Silber: Rosalie Grün, Angelina Hoß, Kim Büttner

Schwimmabzeichen:
Deutsches Schwimmabzeichen – Silber: Sven Claar, Fabian Happel, Manfred Happel, Jörn Herrmann
DLRG Rettungsschwimmer – Bronze: Rainer Koch

Lauf- und Walkingabzeichen des DLV:
Laufabzeichen Stufe 1 (15min): Tim Becker, Leonard Stein
Laufabzeichen Stufe 1 mit Silberrand: Andreas Stranghöner, Birgit Kittel
Laufabzeichen Stufe 2 (30min): Birgit Kittel, Kai Kutsch, Annika Pinnschmidt, Etienne Adler, Lorenz Grau, Marvin Klös, Heinrich Linker Contreas, Daniel Ludwig, Justin Neßwetha, David Nörtling, Phillipp Schreiber, Tim Späth, Andreas Staubitz, Björn Pfeif
Laufabzeichen Stufe 3 (60min): Konrad Bier, Rainer Schneider, Dominik Wege, Antje Herbener, Martina Kutsch, Winfried Hilger, Simon Münch
Laufabzeichen Stufe 3 mit Silberrand: Hartmut Bloh, Marcell Büttner
Laufabzeichen Stufe 4 (90min): Jörn Herrmann, Nicole Büttner, Jörg Paulus
Laufabzeichen Stufe 4 mit Silberrand: Manfred Happel, Andreas Stranghöner
Laufabzeichen Stufe 5 mit Silberrand Hartmut Bloh
Laufabzeichen Stufe M (Marathon): Sascha Grün

Walkingabzeichen Stufe 1 (30min): Markus Pinnschmidt, Jonas Stein
Walkingabzeichen Stufe 2 (60min): Sascha Grün, Matthias Stein, Margritta Böckler, Kurt Büttner, Bianca Hoß
Walkingabzeichen Stufe 3 (120min): Holger Bender, Ralf Jacobi, Julia Ludwig, Mario Luther, Annika Pinnschmidt, Kathrin Schneider, Christina Greif, Anja Neßwetha, Michael Neßwetha, Michelle Winter, Annemarie Grün, Justin Neßwetha, Sonja Wissner, Nico Andorfer, Luise Büttner, Irmgard Grün Jessica Neßwetha
Walkingabzeichen Stufe 3 mit Silberrand: Birgit Kittel, Aniela Luther

Nordic-Walkingabzeichen Stufe 1 mit Silberrand: Margritta Böckler, Ludwig Böckler

Deutsches Jugendsportabzeichen:
DJSA in BRONZE: Etienne Adler, David Ebner Navarro, Noah Ebner Navarro, Jacob Grau, Anja Härtel, Lina Jacobi, Joshua Veith Kraus, Magdalena Lauer, Laura Marie Lindner, Amin Maatougui, Tasnim Maatougui, Lina Naumann, Nils Schäfer, Tim Schäfer, Tim Späth, Torben Kraus, Ole Staffel

DJSA in SILBER: Leon Breitstadt, Klara Dörr, Alia Hasan, Leon Jacobi, Heinrich Linker Contreas, Hanna Müller, Niklas Kraus, Justin Neßwetha, Luis Schäfer, Finn-Matthis Wagner, Luis Erik Grün

DJSA in GOLD: Tim Becker, Annemarie Grün, Norina Hasan, Steffen Köhler, Thimo Ludwig, Niklas Schreiber, Jonas Stein, Leonard Stein, Carlo Zick, Annika Schröer,

DJSA in GOLD mit Jahreszahl: Janina Bloh (4), Nina Happel (4), Leon Paul Hoß (4), Lea Jacobi (4), Leonie Liedhegener (4), Celina Luther (4), Jonathan Wege (4), Anne Müller (5), Phillipp Schreiber (5), Fabian Happel (6)

Deutsches Olympisches Sportabzeichen:
DOSB in BRONZE: Rainer Koch, Stefanie Dietrich, Timo Forderung, Anette Jüngst, Sven Claar (2), Katharina Preiß (2), Bianca Hoß (2)

DOSB in SILBER: Matthias Stein, Jürgen Schmitt, Björn Pfeif, Manfred Happel (2)

DOSB in GOLD: Gerhard Ebinger, Frank Lehr, Jens Mink, Dirk Steitz, Birgit Kittel (6), Alexander Hormel (9), Reiner Hoß (14), Marcell Büttner (15), Sascha Grün (20)

Bayerisches Sport-Leistungs-Abzeichen:
BRONZE: Birgit Kittel, Frank Lehr, Michelle Biere, Stefanie Dietrich, Bianca Hoss, Annette Jüngst
SILBER: Marcell Büttner, Rainer Hoß, Gerhard Ebinger
GOLD: Sascha Grün

Deutsches Feuerwehr Fitnessabzeichen:
DFFA in BRONZE: Manfred Happel, Jörn Herrmann, Alexander Hormel, Kai Kutsch
DFFA in SILBER: Sven Claar, Katharina Preiß, Dirk Steitz
DFFA in GOLD: Sascha Grün, Reiner Hoß, Marcell Büttner
0

Weiterveröffentlichungen:

Marburg Extra | Erschienen am 03.01.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.