Anzeige

Ebsdorfer Jugendfeuerwehr begeht Fackelwanderung am Nikolaustag

Imposantes Bild (Foto: ml)
Ebsdorfergrund: Feuerwehrhaus | Mit Fackeln ausgestattet startete die Ebsdorfer Jugendfeuerwehr in diesem Jahr zum ersten Mal zu einer Nikolauswanderung.

Das Leuchtfeuer konnte aus weiter Ferne beobachtet werden. So bot sich ein imposantes Bild und so mancher Fußgänger und Anwohner hielt für kurze Zeit inne.

Insgesamt machte sich so eine Fußgruppe von rund 20 Kindern und Betreuen auf den Weg in das tief verschneite Feld Richtung Heskem.

Durchkühlt, trotz guter Schutzkleidung fand sich die Gruppe nach gut einer Stunde Fußmarsch wieder im Ebsdorfer Feuerwehrhaus ein, um sich mit warmen Getränken und Plätzchen zu stärken.

„Nach so einem erlebnisreichen Jahr bildet diese Aktion einen tollen Abschluss für die Mannschaft“, so Mario Luther, Jugendfeuerwehrwart der Feuerwehr Ebsdorf.

Die Jugendfeuerwehr Ebsdorf hat derzeit 18 Mitglieder. Der Unterricht findet jeden Donnerstag um 18:00Uhr im Jugendfeuerwehrraum der Ebsdorfer Feuerwehr statt. Neben der Vermittlung von theoretischen Feuerwehrgrundkenntnissen, wird großer Wert auf die Freizeitgestaltung der Jugendlichen gelegt. Auch Sport gehört zum Programm.
In die Jugendfeuerwehr kann man bereits mit neun Jahren eintreten. Die Ausbilder freuen sich über jedes Neumitglied!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.