Anzeige

Barrierefreier Dorfplatz in Bissingheim

"Barrierefreie Plätze für Duisburg" heißt ein Projekt der Stadt Duisburg, das im Rahmen des Konjunkturpaketes II realisiert wird.

"Der Dorfplatz bildet das Zentrum der Gartensiedlung Bissingheim. An dem Dorfplatz mit seinem attraktiven Baumbestand finden sich Angebote für den täglichen Bedarf, ein kleiner Wochenmarkt und eine Grundschule. Jährlich locken der Weihnachtsmarkt und das Maibaumfest viele Besucher auf den Platz.

Der Dorfplatz erhält nun ein neues Gesicht. Ausruhen, Treffen, barrierefreie Bewegung oder einfach nur Verweilen - mit den vorgesehenen Maßnahmen werden gute Bedingungen für einen belebten Quartiersplatz für Jung und Alt geschaffen. Seinen vielfältigen Funktionen wird er auch in Zukunft zum Beispiel durch den Erhalt von Stellplätzen gerecht werden.

Der gesamte Bereich, einschließlich eines Abschnitts der Hermann-Grothe-Straße, wird verkehrsberuhigt. Es entstehen niveaugleiche Übergänge im Einmündungsbereich zur Hermann-Grothe-Straße und im Querungsbereich an der westlichen Bebauung. Es werden zwei rechteckige Felder als Aufenthaltsbereiche um die vorhandenen Linien geschaffen. Das Parkraumangebot wird innerhalb der neuen Platzfläche neu angeordnet. Die zwei Bushaltestellen werden mit neuem Witterungsschutz und attraktiven Sitzgelegenheiten ausgestattet. Die Oberflächenbelage werden erneuert. Unübersichtliche Bepflanzungen werden entfernt. Es werden neue Sitzmöglichkeiten und sichere Fahrradabstellmöglichkeiten geschaffen," beschreibt eine Werbebroschüre das Projekt.

Die Bauarbeiten sind im vollen Gange. Beim Areal vor der "Gaststätte Seitenhorst" ist schon der Straßenbelang entfernt worden. Die "Alte Dorf-Bäckerei von 1926" auf der gegenüberliegenden Seite des Marktplatzes (dort, wo die Endhaltestelle der Buslinien 942 und 923 liegt) ist allerdings noch frei zugänglich.

Die Bauarbeiten scheinen aber auch erst am Anfang zu stehen; große Veränderungen sind momentan (Stand: 11.5.2010) noch nicht erkennbar. Wir dürfen also gespannt sein, wie sich das Gelände dann tatsächlich entwickeln werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.