Anzeige

Unterirdische Kunst

Die insgesamt 7 Duisburger U-Bahn-Haltestellen sind alle von verschiedenen Künstlern künstlerisch gestaltet worden. Ihr jeweiliger Ansatz und weitere Hintergrundinformationen sind in dem Buch "StadtKunstFührer Skulpturen im Duisburger Stadtraum mit zwei Lageplänen" (Autoren: Gottlieb Leinz, Michael Krajewski und Jürgen Diemer) nachzulesen. Das 196 Seiten dicke Buch, dessen ISBN: 978-3-89279-682-4 lautet, ist im Jahre 2012 im Selbstverlag erschienen und beispielsweise im Lehmbruck-Museum erhältlich.

Das Buch ist aber auch deswegen nützlich und interessant, weil es auch viele andere Kunstwerke in Duisburg vorstellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.