Anzeige

Ein Buch von Elizabeth George

Elizabeth George: A woman`s call to prayer making your desire to pray a reality; Harvest House Publishers (www.harvesthousepublishers.com) Eugene Oregon / USA 2004; 279 Seiten; ISBN: 0-7369-1154-5

Sind Sie Gelegenheitsbeter, der sich fragt, wie man den Einstieg in ein Gebet findet? Oder sind Sie ein erfahrener Beter, der gerne weitermachen möchte? Ganz egal, wie die Antwort lautet, kann Elizabeth George helfen, wenn man beispielsweise Gottes Willen für unser Leben entdecken möchte, Gott durch Gebete dienen will, Gott um seine täglichen Bedürfnisse bitten sowie Familie und Freunde mit Gott bekannt machen möchte.

Die Elizabeth George, die das hier vorliegende Buch geschrieben hat, ist nicht mit der gleichnamigen Kriminalschriftstellerin Elizabeth George zu verwechseln. George ist Jahrgang 1944, verheiratet, Mutter und inzwischen auch schon Grotmutter. Sie ist seit 35 Jahren in einer Kirchengemeinde aktiv.

Dieses Buch ist in englsicher Sprache geschrieben. Das kommt nicht von ungefähr. Nicht etwa, weil George US-Amerikanerin ist und es noch keine deutsche Übesetzugn gibt. Meine Frau ist gläubige Christin und der englischen Sprache besser mächtig als der deutschen (zumindest dann, wenn es die Lektüre von Büchern geht).

Meine Frau liest Bücher wie das hier vorgestellt voller Begeistung, wenn sie nicht gerade mit der Bibellektüre beschäftigt ist.

Da mein Englisch nicht gut genug ist, fällt es mir persönlich schwer, den Inhalt immer und überall richtig zu verstehen. Er wirkt - soweit ich es verstanden habe - jedenfalls nicht so grundverkehrt, daß man "Igittigitt! Weg damit!" rufen möchte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.