Anzeige

Eichbaum - eine Unternehmensgeschichte

Eichbaum-Brauereien AG: Eichbaum seit 1679 Über 300 Jahre Brau-Tradition Eine Firmen-Chronik; Selbstverlag Mannheim 1992; 394 Seiten; ISBN: 3-927455-01-6

Die Eichbaum-Brauerei ist ein Traditionsunternehmen aus der baden-württembergischen Stadt Mannheim. 2005 wurde mit 480 Mitarbeitern ein Umsatz von 130 Mio. Euro erwirtschaftet. Ihre historischen Ursprünge liegen im Jahre 1679; heute gehört die Marke "Karamalz" wohl zu den bekanntesten Produkten des süddeutschen Unternehmens.

In den beiden ersten Kapiteln beschreibt das Unternehmen seine eigene Geschichte. Hier kommen Texte genauso vor wie Fotos und andere Abbildungen. Das dritte Kapitel ist den statistischen Daten vorbehalten.
Wie soll man ein solches Buch wohl einschätzen? Und vor allem: einordnen? Es bietet natürlich unternehmensgeschichtliche Informationen. Und dient damit der Werbung für das Unternehmen. Gleichzeitig ist ein Produkt wie Karamalzsehr bekannt. Werbung hätte es daher nicht nötig. Aber auch die Marken Eichbaum, Ureich, Gerstel sind dem Biertrinker durchaus vertraut.
Man kann das Buch also durchaus aus wirtschaftshistorischem Interesse heraus lesen. Was Aufmachung und Gestaltung anbelangt, mag es durchaus bessere firmenhistorische Werke geben. Dies ist aber nicht das entscheidende Kriterium sein, nach dem man ein solches Buch beurteilt. Hier hat sich ein Unternehmen die Mühe gemacht, seine eigenen Daten zu recherchieren und in Buchform aufzubereiten. Wer sich für das Produkt Bier, aber auch Unternehmensgeschichte als Teil der geschichtswissenschaftlichen Disziplin begeistern kann, sollte sich also nicht scheuen, zu diesem Werk zu greifen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.