Anzeige

Deutsches Röntgenmuseum in Remscheid

"Die Dauerausstellung lädt dazu ein, auf den Spuren des großen Forschers und Entdeckers Wilhelm Conrad Röntgen zu wandeln. Auf über 2.000 Quadratmetern wird Leben und Werk des legendären ersten Nobelpreisträgers nachgezeichnet und die Bedeutung seiner Entdeckung für die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen vom Mikro- bis zum Makrokosmos aufgezeigt - vor allem auch für die Medizin.

Das Museum versteht sich dabei als ein aktives und interaktives Haus, das über lebensnahe Themen Freude am kreativen Forschen und erlebnisreichen Entdecken auf hohem Niveau ermöglicht," stellt sich das Deutsche Röntgen Museum in einem Faltblatt selbst vor. Es liegt im Remscheider Stadtteil Lennep. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Das Museum ist mit moderner, interaktiver Museumspädagogik ausgestattet. Das Museum zeigt eine Zeitreise (nämlich wie die X-Strahlen entdeckt und ihre Anwendungsmöglichkeiten herausgefunden wurden) und stellt die heutigen Anwendungsmöglichkeiten in Technik, Kunst und Wissenschaft vor. Es ist multimedial angelegt, so daß der Besucher nicht nur passiv konsumiert, sondern sich an vielen Computerstationen (von Lernprogrammen, Videos usw.) selbst viele interessante Informationen abrufen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.