Anzeige

Buchbesprechung Scholz Mülheim-Speldorf

Gabriele Scholz: Mülheim-Speldorf in alten Ansichten; Sutton-Verlag Erfurt 2010; 128 Seiten; ISBN: 978-3-8668-0-620 -7

Der Mülheimer Stadtteil Speldorf war im 19. Jahrhundert nach bäuerlich geprägt. Durch den wachsenden Wohlstand des beginnenden 20. Jahrhunderts wandelte sich Speldorf dann zu einem beliebten Villenvorort.

Scholz stammt aus Speldorf. Sie hat Aufnahmen aus 46 privaten und öffentlichen Quellen zusammengetragen und zu einer Zeitreise von 1899 bis 19701 geordnet.

WIe in der Buchreihe "Die Reihe Archivbilder" so üblich, gibt es zuerst eine Einleitung mit historischen Informationen. Dann folgt der umfangreiche Bildteil mit den historischen Schwarzweißfotographien nebst Bildunterschriften. Die jeweiligen Kapitel beschäftigen sich mit Themen wie Handwerk, Vereinsleben, Schule, Kirchen, dem Monning, Villen und der Großrestauration. Das Ortsbild wird genauso vorgestellt wie das Leben vor Ort - es menschelt.

Wer einen Bezug zu Speldorf hat, der hält hiermit gut gemachte Lektüre in den Händen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.