Anzeige

Besuch eines Stahlwerkes bei der Stahlerzeugung

Ziel der Stahlerzeugung ist,
aus Roheisen und Eisenlegierungen Stahl herzustellen,
Stahl mit den gewünschte Eigenschaften, wie z.B. :
geringer Kohlenstoffgehalt,- Härte,- Rostbeständigkeit,-
Umformbarkeit.
Das vom Hochofen angelieferte Roheisen enthält störende Begleitelemente
wie Kohlenstoff,- Silicium,- Schwefel und Phosphor.
Diese Bestandteile werden im sog. Oxygenverfahren
durch Einblasen von Sauerstoff in den Konverter entfernt.
Dabei werden die Verunreinigungen oxidiert
und schwimmen als Schlacke auf dem Metallbad.
Wegen der enormen Hitzeentwicklung im Konverter
werden zur Kühlung dem Konverter bis zu 25 % Stahlschrott,
sog. Kühlschrott zugesetzt.
Der Blasprozess für 400 t Rohstahl dauert ca. 20 Minuten.
Nach Abschluss des Blasprozesses
werden Schlacke und Rohstahl beim Abstechen des Konverters getrennt.
Der fertige Rohstahl wird sofort im Anschluß  zur weiteren Verarbeitung
der Stranggießanlage zugeführt.
3
1
1
1
1
2
2
1
1
2
2
1
1
2
1
2
1
1
1
1
1
1
1
2
1 2
2
2
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
9.155
Romi Romberg aus Berlin | 10.05.2019 | 00:03  
1.535
  e:Due aus Weimar | 10.05.2019 | 05:44  
2.727
Jürgen Daum aus Duisburg | 10.05.2019 | 08:01  
4.999
Günther Gramer aus Duisburg | 10.05.2019 | 09:16  
10.057
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 10.05.2019 | 09:59  
17.383
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 10.05.2019 | 13:07  
1.041
Annegret Freiberger aus Menden | 10.05.2019 | 18:41  
813
HANS-MARTIN SCHEIBNER aus Xanten | 10.05.2019 | 19:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.