Anzeige

Fortuna Düsseldorf – Eintracht Frankfurt: Großes Lazarett bei Düsseldorf

Am Freitag Abend treffen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt aufeinander. Beide Teams stiegen im Sommer gemeinsam auf und zeigten zu Beginn eine starke Leistung. Inzwischen zeichnet sich jedoch bei beiden Teams ein negativer Trend ab.

Fußballtor
Wer gewinnt im Aufsteiger-Duell?
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Fortuna Düsseldorf konnte den Abwärtstrend der letzten Zeit allerdings etwas stoppen. Nach vier Niederlagen in Folge gab es in den letzten vier Spielen nur eine Niederlage. Mächtig stolz können die Düsseldorfer auf sich sein, dem amtierenden Meister Borussia Dortmund unter der Woche ein Unentschieden abgetrotzt zu haben. Derzeit belegt die Fortuna Rang 14 und hat drei Punkte Vorsprung vor Relegationsplatz 16. Das Team von Norbert Meier muss allerdings mit einer langen Verletztenliste kämpfen: Jens Langeneke fehlt wegen einer Innenbandverletzung, Stelios Malezas ist noch nicht wieder einsatzbereit. Auch Tobias Levels und Joler Du-Ri Cha haben sich inzwischen Verletzungen zugezogen und werden fehlen. Debütant Ivan Paurevic sah gegen den BVB die gelb-rote Karte.

Eintracht rutscht nach unten

Eintracht Frankfurt hat nur eines der letzten sechs Spiele gewonnen. Unter der Woche gegen Mainz kassierten die Hessen sogar die erste Heimniederlage der Saison. Die Formkurve weist also klar nach unten. Allein der gute Start in die Saison hält die Eintracht noch oben in der Tabelle. Derzeit haben die Frankfurter sogar noch vier Punkte Vorsprung vor Platz sechs. Dennoch will die Elf von Armin Veh gegen Düsseldorf eine Trendwende schaffen. Verzichten muss Veh dabei auf Carlos Zambrano und Pirmin Schwegler, die sich beide die fünfte Gelbe Karte abgeholt haben. Anderson wurde unterdessen erfolgreich am Bauchmuskel operiert und wird noch länger ausfallen. Martin Amedick wird wegen einer Erkältung nicht spielen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.