Anzeige

Werbegeschenke mal anders – Homeoffice im Fokus

Das Streuen von Werbeartikeln wird mit Kundenakquise und -pflege im Rahmen persönlicher Besuche oder Messen in Verbindung gebracht. Weil das Coronavirus viele Lebensbereiche auf den Kopf gestellt hat und Großveranstaltungen vorerst ohnehin nicht möglich sind, ist ein Prozess des Umdenkens angesagt. So können die Aufmerksamkeiten einen anderen Werbezweck erfüllen – die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit durch Anerkennung der Homeoffice-Anstrengungen.

Die Wirkung von Werbeartikeln im heimischen Büro

Anfang März 2020 ahnte niemand, in welchem Ausmaß das Wirtschaftsgeschehen auf den Kopf gestellt werden sollte. Während die Corona-Pandemie sich ihren Weg bahnte und die Folgen anfangs unabsehbar waren, stellte sich die Arbeitswelt rapide neu auf. Ob behördlich angeordnete Quarantänemaßnahmen oder vorsorglicher Umzug in das heimische Büro – für viele Berufstätige begann ein ungewohnter und verunsichernder Arbeitsalltag.

Allzu oft kamen anderweitige Aufgaben hinzu, da auch Kinder zunächst zuhause blieben, was vielerorts zu einem familiären Kraftakt führte. Umso wohltuender wirkt die Wertschätzung der Arbeit. In einer Zeit, in der auf Ruhepausen oft verzichtet werden muss, freut sich jeder Mitarbeiter über entsprechende Würdigung.

Die Palette geeigneter Präsente ist vielfältig

In dieser Ausnahmesituation wird die Dankbarkeit groß sein. Besonders pfiffig kommen Produkte an, welche einen direkten Bezug zum heimischen Büro haben und entlastend wirken. Botschaften, die Dankesworte oder den erfolgreichen Zusammenhalt gekonnt zum Ausdruck bringen, veredeln ein simples Produkt. Durch Personalisierung wird der einfachste Gegenstand zum Highlight. Individuelle Gravuren sind auf Anfrage möglich.

Ruhepause gefällig? Liegestuhl bringt Urlaubsfeeling

Im hektischen Chaos des veränderten Arbeits- und Lebensmittelpunktes ist eine Ruhezone als Entspannungsoase für zwischendurch eine clevere Idee. Ein Liegestuhl bringt einen Hauch von Urlaub und Luxus direkt in den heimischen Garten, auf den Balkon oder ins Wohnzimmer. Eine eigene Bedruckung sorgt für Exklusivität.

Raffinierte Technik für zuhause

Wer Büro und Heim verbinden muss, wünscht sich kleine Helferlein, die den Alltag etwas bequemer machen. Hier eignen sich Bluetooth-Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher, um nebenbei mit der Lieblingsmusik abzuschalten.

Äußerst beliebt ist Zubehör für Smartphones, beispielsweise ein kabelloses Induktions-Ladegerät, welches auch optisch etwas hermacht und das Handy standortunabhängig in Griffweite hält.

Nicht zuletzt in Heimarbeitssituationen, die nicht durch ständige Datensicherungen aus der Ferne geprägt sind, können USB-Sticks lebensrettend wirken. Was wäre bei dem knappen Zeitangebot ärgerlicher, als Arbeit doppelt erledigen zu müssen? Bis zu 32 GB sind möglich. Als Werbeträger bietet das Speichermedium die optimale Fläche für eine Lasergravur.

Klassische Büroartikel gehen immer

Auch im Büro zu Hause gilt es strukturiert und orientiert zu arbeiten. Notizblöcke bieten sich daher als Werbeträger ebenso an wie dazugehörige Schreibgeräte – egal, ob es um selbstklebende Erinnerungsmemos am Bildschirm, das Abhaken von To-Do-Listen oder wichtige Aufzeichnungen zu den allgegenwärtigen Videokonferenzen geht.

Durch geschickte Farbauswahl oder Aufdruck kann die Unternehmensidentität betont werden.Schließlich ist eine gesunde Ernährung überall unverzichtbar. Um den Arbeitsplatz nicht ständig zu verlassen, wird wie gewohnt morgens die Frischhaltedose gepackt. Diese ist mit der witzigen Anspielung „Home-Office-Kantine“ bedruckt und kann beliebig mit kalten Snacks und sonstiger Nervennahrung bestückt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.