Anzeige

Mit guter Ausrüstung bei Reparaturarbeiten rund ums Haus Zeit und Geld sparen

Neben den günstigeren Materialpreisen lassen sich die Kunststoffdachrinnen mit ausreichend handwerklichem Geschick durch Ineinanderstecken der Einzelteile selbst Schritt für Schritt montieren. Der zusätzliche Aufwand des Lötens, der bei Metalldachrinnen entsteht, entfällt hier. (Foto: Foto: Marley / TRD Pressedienst)
 
Wenn der Profi, wie in diesem Anwendungsbeispiel eine Fassade streichen will oder die Dachrinne demontieren und erneuern muss, wird oft die ProfiLine Trio als Anlegeleiter mit einer Arbeitshöhe von bis zu 9,25 m Arbeitshöhe genutzt. (Foto: Hailo / TRD Pressedienst)
(TRD) Viele Immobilien sind in die Jahre gekommen. Hierbei besteht oftmals Sanierungsbedarf bei Heizungsanlage, Fenstern, Dach und im Sanitärbereich. Die Rohstoffpreise für börsengehandelte Industriemetalle steigen und sind bei einigen Produkten im Baubereich auf einem Rekordniveau angelangt. Das schlägt sich natürlich auch in den Preisen für Fertigprodukte nieder. Durch die hohen Metallpreise hat sich beispielsweise die Schere zwischen Metall- und Dachrinnen aus PVC weiter geöffnet: Bauherren, die gerne selbst Hand anlegen möchten und schwindelfrei sind, müssen laut dem Kunststoffspezialisten Marley beim Einsatz von Metalldachrinnen mit höheren Materialpreisen gegenüber Dachrinnen aus Kunststoff rechnen. Neben den günstigeren Materialpreisen lassen sich die Kunststoffdachrinnen mit ausreichend handwerklichem Geschick durch Ineinanderstecken der Einzelteile selbst Schritt für Schritt montieren. Der zusätzliche Aufwand des Lötens, der bei Metalldachrinnen entsteht, entfällt hier. Auch im Hinblick auf Ästhetik holen PVC-Dachrinnen auf, sie werden mittlerweile in vielen Farben und Designs angeboten, beispielsweise in Kupfer-Optik.

Das niedersächsische Unternehmen fertigt seit mehr als 60 Jahren Dachrinnensysteme aus Kunststoff und gibt darauf eine 10-Jahres-Garantie. Die Dachrinnen des Herstellers sind aus hochwertigem cadmiumfreien und damit umweltverträglichem PVC. Die Rinnen gelten als farbbeständig und formstabil. Witterungseinflüsse wie starke Sonneneinstrahlung und große Temperaturschwankungen sollen ihnen also nichts anhaben können. Der „Poly-Net Laubstop“ schützt die Dachrinne vor Verschmutzung durch herabfallendes Laub. Damit soll es zusätzlich möglich sein, Regenwasser für die Gartenbewässerung zu sammeln, ohne dass der Sammelbehälter oder die Regentonne überlaufen kann.


In fast 10 Metern Höhe sicher arbeiten

Ob Dachrinne sanieren oder reinigen, Fensterrahmen streichen, Fassadenputz ausbessern oder Obstgehölze schneiden, für die meisten von uns ist es eine Selbstverständlichkeit, kleinere Instandsetzungsarbeiten oder Baumschnittaktionen eigenhändig vorzunehmen. Dabei kommt es auf die richtige Ausrüstung an. Sicherheit sollte dabei oberste Priorität haben, denn viele Tätigkeiten werden in großer Höhe ausgeführt und den Untergrund kann man sich auch nicht aussuchen. An diesem Punkt setzen beispielsweise clevere Steigprodukte aus dem Hause (www.hailo.de) an, die nun eine Aluminium-Sprossenleiter-Serie anbieten, mit der selbst im unebenen Gelände alles im Lot ist. Der Hersteller, der sein Know-how auch bei Steigschutz-Systemen und Befahranlagen für Windkraftanlagen unter Beweis stellt, hat mit der ProfiLOT eine Sprossenleiter entwickelt, die Unebenheiten von bis zu 15 Zentimetern ausgleicht. Gartenwege, Treppen und Absätze aus Naturstein, wie sie häufig ums Haus anzutreffen sind, stellen damit keine Hindernisse mehr dar. Per Fußpedal soll sich die Leiter komfortabel ans jeweilige Boden-Niveau anpassen und stufenlos arretieren lassen. Zusätzliche Standsicherheit gewährleisten großflächige Tatzenfüße an den Querbalken sowie Flächenauflage-Steckfüße.

Vielseitig, stand- und aufstiegssicher soll sich die ausziehbare Kombileiter ebenso für den professionellen wie privaten Bereich eignen. Die ausziehbare Kombileiter, die es in verschiedenen Ausführungen gibt, kann sowohl als Anlege-, Schiebe- und Bockleiter eingesetzt werden. Bei allen Modellen sollen robuste Führungsteile mit Kunststoffgleitern für ein unkompliziertes und dauerhaft leichtgängiges Aufstellen sorgen. Einige Modelle verfügen zudem über eine Treppenverstellung. Dank der extrem stabilen längs- und querprofilierten Sprossen soll der Nutzer überall sicher ans Ziel kommen.

Für den professionellen Gebrauch durch Handwerker gibt es die Leiter mit flexiblen Schwenkfüßen, die für noch mehr Balance und sicheren Stand sorgen. Wenn der Profi, wie in unserem Anwendungsbeispiel in fast 10 m Höhe eine Fassade streichen will oder die Dachrinne demontieren und erneuern muss, wird die ProfiLine Trio als Anlegeleiter mit 9,25 m Arbeitshöhe genutzt. Belastbar mit einem Maximalgewicht bis 150 kg können Handwerker und Heimwerker auch ihre Werkzeuge und Maschinen auf die Sprossenleiter mitnehmen. So kann sie als echter Allrounder bei allen anfallenden Arbeiten im häuslichen Umfeld schnell unentbehrlich werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.