Zwei schwerverletzte Abiturienten nach Messerstichen im Grüneburgpark - Täter haben sich unter die Feiernden gemischt

(Foto: pixabay)
...Die Tat ereignete ich gegen 23 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt feierten dort zahlreiche junge Menschen, wie auch am Mittwoch schon, als sich vor allem Abiturienten dort zu einer Party getroffen hatten.

Wie Zeugen berichteten, ist es plötzlich zu einer Auseinandersetzung gekommen, an der eine Gruppe beteiligt war, die offenbar ursprünglich nicht zu den Feiernden gehörte. Aus dieser Gruppe heraus sei ein Messer gezogen worden, mindestens eine Person habe auf zwei Jugendliche eingestochen. Ein Zeuge berichtete, er habe eines der Opfer blutend am Boden gesehen. Die Täter seien unmittelbar nach der Tat geflohen. Einige der Jugendlichen , die die Tat beobachtet hatten, standen unter Schock.

Die Polizei sperrte die Zugänge zum Park ab. Niemand wurde mehr durchgelassen. Ein Großaufgebot an Beamten durchsuchte den Park mit Taschenlampen, Streifenwagen fuhren die Wege ab. Die Spurensicherung untersuchte den Tatort sowie mögliche Fluchtwege. Bis etwa drei Uhr dauerte die Sperrung an dem Abschnitt, der zum Uni-Campus Westend hin gelegen ist, an...

Der F.A.Z. sagte einer der Jugendlichen, der Angriff habe sich “ganz plötzlich ereignet, damit hatte niemand gerechnet“...

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/gewalttat-polizei-raeumt-grueneburgpark-18030117.html
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.