Anzeige

Weitere Rodungsarbeiten zum Bau der Hochbrücke der U81?

Düsseldorf, 6. Februar 2020

Die Anwohner der Lilienthalstraße in Lohausen wurden durch eine Postwurfsendung gestern darüber informiert, dass die Stadtverwaltung ab dem 10. Februar 2020 weitere Rodungsarbeiten zum Bau der Hochbrücke der U81 vornehmen wird.

Alexander Führer, stellv. Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER:
„Ich bin fassungslos!
Der Stadt ist bekannt, dass das Oberverwaltungsgericht im April über eine Klage, als auch über den Eil-Antrag verhandeln wird. Die Stadt hatte zugesagt, bis dahin keine weiteren, wesentlichen Tatsachen mehr schaffen zu wollen. Nun will sie sich an diese Zusage nicht mehr halten!

Deshalb hat die Fraktion heute der Oberbürgermeister und die Beigeordnetinnen für Stadt- und Verkehrsplanung bzw. Umwelt- und Klimaschutz angeschrieben und um sehr unverzügliche Stellungnahme gebeten.

Je nach Antwort wird die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER über juristische Schritte beraten und diese, wenn nötig und möglich, auch einleiten.

Es ist den steuerzahlenden, Düsseldorfer Bürgern mit Vertrauen auf ihre Stadtverwaltung und den Rechtsstaat nicht mehr zu erklären, was hier geschieht!“

Foto: Flyer der Stadt Düsseldorf
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
6.446
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 06.02.2020 | 18:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.