Anzeige

Stadiondesaster Fortuna Düsseldorf – KFC Uerdingen

merkurspielarena_(c)_ Landeshauptstadt Düsseldorf D.Live
Düsseldorf, 6. März 2019

In der nächsten Stadtratssitzung fragt Dr. Ulrich Wlecke für die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER aus aktuellem Anlass, ob es richtig ist, dass der Vertrag zwischen D LIVE und dem KFC Uerdingen zur Nutzung für Fußballspiele in der Merkur Spiel Arena weder mit Fortuna Düsseldorf, noch mit der Stadtverwaltung, der Politik, dem Oberbürgermeister oder einem anderen Gremium besprochen, vorbesprochen und/oder vor Unterzeichnung zur Kenntnis gegeben wurde.

Außerdem wird gefragt, da 2018 D LIVE bezüglich der Vertragsgestaltung im Zusammenhang mit einem geplanten Ed Sheeran Open Air Konzert in der Kritik stand, ob Verantwortliche von D LIVE sich wieder so oder ähnlich verhalten haben und wenn JA, ob der Oberbürgermeister, die Stadtverwaltung oder/und die politischen Vertreter bei D LIVE nicht spätestens jetzt über Konsequenzen nachdenken müssten und, wenn über Konsequenzen nachgedacht werden würde, bis wann wer wie der Düsseldorfer Öffentlichkeit den Nachdenkens Prozess, seine Abwägungen und die Ergebnisse mitteilt.

Ratsherr und Dauerkarteninhaber Fortuna Düsseldorf, Dr. Ulrich Wlecke: „Wie passt es zusammen, dass sich die Sportstadt Düsseldorf gegenüber unserem eigenen Bundesligaverein so desaströs verhält und das Stadion auch an einen künftigen Zweitbundesligaverein aus der Nähe vermietet, ohne das es vorher vertrauensvolle Gespräche untereinander gab?

Das sich der Rasen durch eine Doppelbelastung doppelt so schnell abnutzt, ist jedem Vorschulkind schon klar. Warum wurde hier ohne Not so entschieden? Geht es nur darum, Mieteinnahmen um jeden Preis zu generieren? War das nicht wieder einmal ein selbstherrliches Eigentor von D LIVE, diesmal zum Nachteil von Fortuna Düsseldorf?

Im Januar wollte man aus sinnlosen Gründen den Vertrag mit Friedhelm Funkel nicht verlängern. Warum will man nun Fortuna Düsseldorf mit schlechteren Platzverhältnissen schaden? Wenn man in Düsseldorf keine erfolgreiche Fortuna in der 1. oder 2. Bundesliga haben möchte, dann sollte man das auch sagen. So, wie es wohl auch diesmal wieder gelaufen ist, macht man sich als Sportstadt und Ausrichterstadt zur Fußballeuropameisterschaft 2024 lächerlich!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.