Anzeige

Leider keine spezielle Unterstützung für Wohnungssuchende mit Hund

Düsseldorf, 12. Februar 2020

In der Geschäftsstelle der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER meldeten sich in den letzten Monaten immer wieder Personen, die berichteten, dass sie mit Hund bzw. Hunden Schwierigkeiten auf dem Wohnungsmarkt hätten. Deshalb hat die Fraktion in der letzten Ratsversammlung diese Problematik thematisiert.

Die Verwaltung teilte mit, dass sie Wohnungssuchenden, die Hilfe benötigen, bei dem Finden von Wohnungen durch Beratungsgespräche hilft sowie Wohnungen vermittelt, bei denen ein Besetzungsrecht besteht. Zusätzliche Fördermöglichkeiten sind gesetzlich nicht gegeben und Wohnungssuche mit Hund speziell zu unterstützen, ist eine Aufgabe, die die Kommune im Rahmen des Gesetzes zur Förderung und Nutzung von Wohnraum für das Land Nordrhein-Westfalen (WFNG NRW) erfüllt.

Außerdem wurde erklärt, dass die Stadt keine eigenen Wohnungsbauvorhaben hat und bei der SWD, der DWG und weiteren Wohnungsbauunternehmen auf die Auswahl der Mieter keinen Einfluß hat.

Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Mietwilige mit Hund müssen sich also in die Reihen der anderen Mietsuchenden einreihen und hoffen, einen emphatischen Vermieter zu finden.

Für die Stadt ist dies kein Problem, welches besonderer Aufmerksamkeit bedarf. Wir hatten schon vermutet, dass die Antworten so enttäuschend ausfallen, es jetzt aber schwarz auf weiß lesen zu können, ist doch etwas anders. Ich weiß, das dann, wenn die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in Düsseldorf mit regieren würde, diesem Thema eine ganz andere Aufmerksamkeit, Bedeutung und Wertschätzung erfahren würde. Da der Stadtrat im September 2020 neu gewählt wird, können die Hundehalter neu entscheiden, welcher Partei sie ihre Stimme geben.“

Foto: pixabay
0
1 Kommentar
46.456
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 12.02.2020 | 08:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.