Anzeige

Landesorden für Professor Wolfgang Schulhoff

Hannelore Kraft und Wolfgang Schulhoff mit dem Landesverdienstorden. (Foto: Handwerkskammer Düsseldorf)

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zeichnete am Freitag den Präsidenten der Handwerkammer Düsseldorf, Professor Wolfgang Schulhoff, mit dem Verdienstorden des Landes aus.

„Klappern gehört zum Handwerk – und das kann der „Handwerker“ Wolfgang Schulhoff besonders dann gut, wenn er für das Handwerk selbst klappert,“ würdigte die Ministerpräsidentin in ihrer Laudatio an erster Stelle die Facette des erfolgreichen Handwerks- und Mittelstandssprechers Schulhoff – und betonte insbesondere seinen Einsatz als Präsident der Landeshandwerksvertretung für ein „Vergabewesen, das kleineren örtlichen Betrieben mehr Chancen eröffne, Aufträge zu erhalten“. Der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf werde „nicht müde, auf die wichtige Rolle des Handwerks hinzuweisen, etwa für Ausbildung und Beschäftigung“, ergänzte Kraft.

Wolfgang Schulhoff gehe selbst mit gutem Beispiel voran, sein Unternehmen gehöre, so Kraft, zu den „größten Ausbildungsbetrieben im Raum Düsseldorf.“ Gute Prüfungsergebnisse der Lehrlinge seiner Firma seiendas Ergebnis guter Betreuung, „denn bei schulischen oder sonstigen Defiziten erhalten sie gezielte Förderung: etwa Förderkurse mit Arbeitsbefreiung, Hausaufgabenhilfen oder theoretische und praktische Übungsmöglichkeiten“, berichtete Hannelore Kraft.

Auch der Kulturstandort Rheinland profitiere von Schulhoffs Wirken, der von Anfang an und seit kurzem auch als Vorstandsvorsitzender intensiv die Entwicklung der Stiftung Insel Hombroich begleite, „der Museumsinsel, die Kunst und Natur so einzigartig miteinander verbindet“, würdigte Hannelore Kraft, die auch die aktiven Jahrzehnte des CDU-Politikers Schulhoff nicht zu erwähnen vergaß.

weitere Infos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.