Anzeige

GRÜNE und CDU für Waldfällung in der Nähe des Flughafens?

Der Umweltausschuss hat sich in seiner letzten Sitzung mit den Bebauungsplan-Entwurf Airport City West beschäftigt.

Ratsfrau Claudia Krüger wies darauf hin, dass die Fläche der ehemaligen britischen Kaserne, südwestlich des Flughafens heute zu 38% voll- und zu 12% teilversiegelt ist und künftig zu 67 plus 11, also zu 78% teil- bzw. vollversiegelt werden soll. In der städtischen Begründung ist zu lesen, dass „auf Grund der Nähe zur A 44 die Waldflächen ausgleichend auf das Lokalklima wirken. Gemäß den Aussagen zum Wald im Landesentwicklungsplan (LEP) und im Regionalplan Düsseldorf genießt im Regierungsbezirk Düsseldorf das Ziel der Walderhaltung einen besonders hohen Stellenwert. Die Inanspruchnahme von Waldbereichen ist daher zu vermeiden beziehungsweise auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken. Die Erhaltung von Waldflächen besitzt somit auch im Stadtgebiet Düsseldorf (Waldanteil circa 12 % und damit deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 27 %) eine hohe Bedeutung. … Eine Waldfläche von rund 8.130 m² geht dauerhaft verloren.

„Die umweltpolitischen Experten von GRÜNEN und CDU haben in der Sitzung des Umweltausschuss zwar auch Bedenken geäußert, konnten sich aber trotzdem nicht zu einer Ablehnung der Vorlage durchringen“, erklärt Walter Hermanns, Hofgartenfotograf und Bürgermitglied der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER.

„Es ist ungeheuerlich, dass CDU und GRÜNE im Umweltausschuss nicht ein klares Signal FÜR den Erhalt der Bäume, FÜR die Tiere, FÜR das Klima, FÜR den Lärmschutz, FÜR den vorhandenen Wald gesetzt haben!

Nun wird der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung am 3. März darüber befinden. Die Düsseldorfer Bürger werden beobachten, wie sich der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Herr Rolf Tups, seine Stellvertreter, Herr Andreas Hartnigk und Frau Angelika Penack-Bielor, die weiteren Mitglieder im CDU-Fraktionsvorstand, Herr Dr. Alexander Fils und Herr Andreas-Paul Stieber sowie die Ratsherrn Christian Rütz und Dr. Andreas Schröder abstimmen werden.

Neben den sieben CDU-Ratsleuten, stimmen auch fünf GRÜNE-Ratsleute ab. Wie werden der Fraktionsvorsitzende, Herr Norbert Czerwinski und Herr Jürgen Fischer, Frau Dr. Frederike Möller, Herr Dr. Frank Schulz und Frau Astrid Wiesendorf abstimmen?“

Fotos: duesseldorf.de und privat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.