Anzeige

Engstfeld: Die Tiere weinen

Düsseldorf, 8. Januar 2020

Die GRÜNEN haben heute bekanntgegeben, dass Stefan Engstfeld ihr OB-Spitzenkandidat für Düsseldorf 2020 ist.

Dazu stellt Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fest: "Herr Engstfeld mag beliebt sein, aber was hat er und was haben die GRÜNEN in Düsseldorf in den letzten Jahren für die Tiere getan?
Gibt es einen Tierschutzbeauftragten? Nein!
Werden Hunde, die aus dem Tierheim kommen, von der Hundesteuer befreit? Nein!
Haben die GRÜNEN über den Landtag NRW oder den Deutschen Bundestag eine Initiative für ein Wildtierverbot in Zirkussen gestartet? Nein!

Und wenn wir auf die finanzpolitischen Erfolge schauen wollen.
Wer hat, gemeinsam mit der SPD, jahrelang verfassungswidrige Haushalte im Landtag NRW beschlossen? Die GRÜNEN!
Wer will immer alles verbieten? Die GRÜNEN!
Wer spricht immer von Geschlechtergerechtigkeit und hat sich nun für einen männlichen Kandidaten entschieden? Die GRÜNEN!

Wasser predigen und Wein saufen.

Welchen Gewinn haben Düsseldorf, die Zivilgesellschaft, die Gewerbetreibenden, die Arbeitnehmer, die Mieter, die Rentner, die Berufspendler, die Gäste der Stadt, wenn aus dem ROTEN ein GRÜNER Oberbürgermeister werden würde? Vielleicht sogar in Fortsetzung der Ampel?

Wir stellen fest:
Das bringt Düsseldorf nicht voran.
Das hilft den Menschen nicht.
Und:
Die Tiere weinen."

Foto: pixabay
0
1 Kommentar
46.304
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 14.01.2020 | 09:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.