Anzeige

Armselig: Neubaugebiet in Duisburg wirbt mit "Düsseldorfer Land"

Düsseldorf, 4. Dezember 2019

Die Aachener Siedlungs- und Wohngesellschaft Köln baut in Duisburg-Buchholz 42 Einfamilienhäuser und vermarktet sie als „Düsseldorfer Land – Ihre Wohninsel in Duisburg – Das Beste aus zwei Städten“

Auf der Internetseite duesseldorfer-land.de wird geworben mit der Aussage, dass das Neubauprojekt die grüne Seite Duisburgs zusammen bringt mit dem Düsseldorfer Wohngefühl und man in aller Ruhe im Grünen lebt und jederzeit die Vielfalt einer Metropole genießt. „Das neue Wohngebiet hat eine perfekte Anbindung.Es liegt nur 25 Autominuten vom Düsseldorfer Zentrum entfernt und verfügt über eine ideale Verkehrsanbindung über ÖPNV und Autobahn, nach Duisburg, in die Landeshauptstadt oder andere Teile NRWs.“

Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Wie armselig ist das denn? Eine Kölner Wohnungsbaugesellschaft baut in Duisburg, wirbt mit Düsseldorf und behauptet, man wäre in 25 Minuten im Düsseldorfer Zentrum.

Muss man in Duisburg mit Düsseldorf werben? Will man so höhere Verkaufspreise begründen? Handelt es sich vielleicht sogar um unlautere Werbung oder werden hier falsche Tatsachen behauptet? 25 Minuten mit dem Auto ins Düsseldorfer Zentrum – zu welchen Tages-/Nachtzeiten ist das möglich?

Düsseldorfer Land ist nur auf Düsseldorfer Stadtgebiet – Hier muss der Rat tätig werden und der OB sofort intervenieren.“

Karte: google maps
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.