Anzeige

Im Gewand der drei Weisen aus dem Morgenland – Caspar, Melchior und Balthasar – haben Sternsinger mit Gesängen und Gebeten den Segen Gottes in den Landtag Nordrhein-Westfalen gebracht.

Caspar, Melchior und Balthasar 2013 +
Düsseldorf: Sternsinger | Unter dem Leitwort "Segen bringen, Segen sein“ sammelten sie im Landtagsgebäude Spenden.


Die Sternsinger wurden von Landtagspräsidentin Carina Gödecke in der Bürgerhalle des nordrhein-westfälischen Parlamentsgebäudes empfangen. Die Landtagspräsidentin dankte den Sternsingern für ihr Kommen: "Ihr seid die ersten offiziellen Gäste des Landtags in diesem Jahr. Es freut uns sehr, dass Ihr uns den Segen bringt und damit auch die wichtige Botschaft des Friedens weitergebt."


Gödecke lobte den Einsatz der Sternsinger, die bei Wind und Wetter zu den Menschen unterwegs seien, um ihnen für die Not von Kindern das Herz und die Augen zu öffnen.

Nach dem Empfang durch die Landtagspräsidentin zogen die Sternsinger weiter durch das Landtagsgebäude zu den Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, FDP und PIRATEN.


Auch in diesem Jahr sind wieder hunderttausende Sternsinger für diesen guten Zweck unterwegs. Durch die gesammelten Spenden werden jedes Jahr zahlreiche Kinderhilfsprojekte in der ganzen Welt gefördert. In diesem Jahr sollen insbesondere Projekte für Kinder in Tansania unterstützt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.