Anzeige

Die Telekom Street Gigs im Doppelpack – Kasalla und One Republic

Die Telekom Street Gigs machen Halt im Rheinland und hauen -passend zu Karneval- ein besonderes Feierwerk der musikalischen Töne heraus.

So geben sich am 27.02. nicht nur die Jungs von One Republic, sondern auch die Kölner Urgesteine Kasalla die Ehre, bei dieser tollen Reihe dabei zu sein. Besonders mit Hinblick auf den Kasalla Gig ergibt sich hier eine Neuheit. Dieser wird in keinem Club, sondern live während des Rosenmontagszugs auf einem der Wagen bzw. einer fahrenden Bühne aufgenommen. Abends geht es dann für One Republic auf die Bühne des Kölner Karnevalsmuseums.

Das bewährte Konzept: nicht kaufen, nur gewinnen

Wer bei den Gigs der Telekom dabei sein möchte, kann die entsprechenden Tickets -wie immer- nicht kaufen, sondern nur gewinnen. Hierfür klickt ihr euch einfach durch das Formular unter https://www.telekom-streetgigs.de/karneval, gebt euren Namen an und drückt euch ein wenig selbst die Daumen. Wer hier übrigens besonders feste drückt, kann nicht nur Tix, sondern auch ein Meet and Greet, entweder mit Kasalla oder One Republic, gewinnen.

Ein Trost für alle Daheimgebliebenen

Nicht jeder kann gewinnen. Umso schöner, dass ihr auch in diesem Fall nicht auf das bekannte Flair der Gigs verzichten müsst. Wie immer bietet der Veranstalter einen Live Stream (inkl. 360°-Drehung) an, so dass ihr quasi fast dabei sein könnt, wenn die Herren von One Republic ihr „It’s too late to apologize…“ durch die Welt gröhlen.

Die Street Gigs und ihre Geschichte

Die Telekom Street Gigs sind längst Kult. Der Veranstalter bietet den Gewinnern der Karten „die besten Bands, wie sie keiner erwartet“. 65.000 Zuschauer kamen in den letzten zehn Jahren schon in den Genuss ganz besonderer Eventmomente. 50 Gigs, kreischende Fans und begeisterte Künstler sprechen für sich. Umrahmt wird das ganze Programm von vielen interaktiven Fan-Aktionen, Kooperationen und dem exklusiven Live Stream. Hochkarätige Stars, wie unter anderem Die Fantastischen Vier, Casper, Fettes Brot, Linkin Park, Deichkind, Placebo, CRO, Clueso, Ed Sheeran, Adel Tawil und Coldplay haben die Bühnen schon betreten. Nach 10 Jahren Eventgeschichte ist hier sicherlich noch nicht Schluss.

Alle Infos unter KLICK!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.