Anzeige

Beatrice Egli in "Federleicht" - sexy wie nie

Hallo, ihr Lieben!

Zugegeben, eine individuelle Karriere nach der Teilnahme an einer Castingshow aufzubauen, mag schwierig sein. Offensichtlich jedoch nicht für Beatrice Egli. Wie kaum ein anderer Teilnehmer hat sich es definitiv geschafft, aus dem Schatten der Show herauszutreten und als eigenständige Künstlerin ernstgenommen zu werden.

Nun geht es weiter. Auf direktem Kurs in Richtung Erfolg. Die neue Single der Künstlerin heißt "Federleicht". Ein Titel, der mit einem durchaus sexy Video mit Beatrice in der Wüste untermalt wird. Wie der Name bereits vermuten lässt, geht es hier wirklich "leicht" zu. Eine Traumkulisse, leicht-transparente Klamotten und eine Sängerin, die sich sichtlich wohl fühlt.

So verführerisch kennen wir Egli garnicht. War es nicht immer sie, die etwas süß und unschuldig daher kam? Das neue Video beweist, dass die Sängerin definitv gewachsen ist und sich entsprechend weiterentwickelt hat. Der Song ist eine angenehme Mischung aus Schlager und Pop und geht definitiv ins Ohr.

Besonders überraschend: der Text zu "Federleicht" stammt aus der Feder von Sido. Man sieht, dass definitiv immer ein Unterschied zwischen dem Image eines Künstlers und dessen tatsächlichem Können gemacht werden sollte. Sido kann also auch romantisch... und im Mix mit Beatrices Stimme hört sich genau das wundervoll an. Danke an dieser Stelle für den musikalischen Blick über den Tellerrand!

Wir haben die Gelegenheit genutzt, Beatrice drei Fragen zum neuen Song und ihrer Karriere zu stellen.

Conny: "Welche Botschaft verbirgt sich hinter „Federleicht“?"

Beatrice Egli: "Es ist visuell in meinem Video als auch in dem Lied zu hören, dass es eine musikalische Entwicklung bei mir gab, zu der Frau, die ich heute bin und zu der ich selbstbewusst stehe."

Conny: "Vor Kurzem ist eine neue Staffel „DSDS“ gestartet. War es schwer, den Castingstempel abzulegen und als seriöse Musikerin akzeptiert zu werden?"

Beatrice Egli: "Es waren sehr aufregende und spannende vier Jahre, in denen ich viele neue Chancen bekommen habe, mich zu etablieren. Ich bin dankbar für das Vertrauen neuer Sender und dem Publikum, das mit mir auch nach "DSDS" den treuen Weg gegangen und mit mir gewachsen ist."

Conny: "Was hat sich im Laufe deiner Karriere an deiner Person und deiner Musik am meisten verändert?"

Beatrice Egli: "Meine Musik ist auf jeden Fall immer persönlicher geworden. Auch durch die Zusammenarbeit mit meinem musikalischen Leiter und Produzenten, Joachim Wolf, mit dem ich auch neue Lieder zusammen schreibe. Dazu kommt, dass ich auch durch die vielen Erfahrungen auf der Bühne mutiger und selbstbewusster geworden bin."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.