Anzeige

Wird "Wetten dass..." wie DSDS und das Supertalent?

Erneuerungen bei „Wetten dass…“. Lichteffekte, ein bewegliches Sofa und Einspielfilme der Kandidaten. Entwickelt sich „Wetten dass…“ in die gleiche Richtung wie „DSDS“ und „Das Supertalent“?

Auf spiegel.de heißt es, dass derzeit an der Optik von „Wetten dass…“ gearbeitet wird. Wollen die Macher der ZDF-Show damit einem Quotentief entgegenwirken? Die Show soll mit LED-Wänden, hauptsächlich in Blau, angereichert werden. Zudem soll sich das Sofa, auf dem die Prominenten Platz nehmen, durch den Raum bewegen und um die eigene Achse drehen können. Die Kandidaten sollen in Zukunft noch mehr in den Focus der Show rücken. Die Bewerber stellen sich in einem kleinen Video vor und wie sie auf die Wette gekommen sind. Außerdem werden sie ab Oktober eine eigene Sitzecke auf der Bühne bekommen.

Haben die Veränderungen von „Wetten dass…“ eventuell etwas damit zu tun, dass der gleiche Regisseur wie von „DSDS“ und „Das Supertalent“ engagiert wurde? Frank Hof wird von Volker Weicker ersetzt. Die Änderungen sollen erstmals bei der Premiere am 6. Oktober in Düsseldorf zu sehen sein.
Änderungen bei “Wetten dass…“
Bild: Freepik
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.