Anzeige

Shawn Mendes: Schwul? Er ist zutiefst verletzt

Shawn Mendes spricht offen über seine Sexualität (Foto: Josiah VanDien, wikipedia, CC BY-SA 4.0)

Shawn Mendes spricht jetzt ganz offen über seine Sexualität und packt seine tiefsten Gefühle aus. Der “In my blood”-Hitmaker gesteht, warum er sich von so vielen verletzt fühlt.

Auf Youtube hat Shawn Mendes früher seine Musik mit der Welt geteilt. Genau wie Justin Bieber lud er auf der Plattform stetig Covers von berühmten Songs hoch. Irgendwann wurde der Kanadier dann entdeckt und bekam einen Plattenvertrag. Danach änderte sich sein Leben schlagartig. Grammys, Billboard Music Awards oder die MTV Awards - der “There’s nothing holding me back”-Sänger tritt bei den größten internationalen Shows auf. Seine Songs erobern die Charts und auch sein Merch geht weg, wie warme Semmeln. Doch der Erfolg hat auch Schattenseiten, wie Mendes jetzt ganz deutlich vermittelt hat.

Shawn Mendes spricht Klartext

Immer wieder wird darüber spekuliert, ob Shawn Mendes schwul ist. Bis jetzt schien er auch noch keine Freundin gehabt zu haben. Und diese Spekulationen sind ziemlich verletzend, wie Mendes gestand. Er ist ein großer Unterstützer der LGBTQ-Bewegung und scheut sich nicht davor, die Community zu unterstützen. Trotzdem verletzen ihn die Spekulationen über ihn, weil Menschen über ihn urteilen und er stellt sich vor, wie es für Menschen sein muss, die nicht so einen Support erfahren, wie er. Er hat auch das Gefühl, dass er sich mit einem Mädchen in der Öffentlichkeit zeigen müsse, damit die Gerüchte aufhören.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.