Anzeige

Eurovision Song Contest 2012: Für Italien tritt Nina Zilli an

Eine schöne Südländerin tritt beim Eurovision Song Contest 2012 in Baku für Bella Italia an. Nina Zilli will das Land mit dem Titel „L'Amore È Femmina (Out Of Love)” vertreten. Wie stehen die Chance für Italien beim ESC 2012?

Italien glänzte jahrelang mit Abwesenheit beim Eursovision Song Contest, obwohl es eines der Gründungsländer ist. 37 Teilnahmen und zwei Siege durch Gigliola Cinquetti mit „Non ho l'eta (per amarti)“ 1964 und durch Toto Cutugno mit „Insieme 1992“ im Jahr 1990, stehen zu Buche. 2011 kam das große Comeback, als das Land mit Komponist, Pianist und Sänger Raphael Gualazzi auftrumpfte und Platz zwei belegte. Auch in diesem Jahr wurde die Kandidatin durch den staatlichen Sender RAI beim renommierten San-Remo-Festival ausgewählt.

Wird Europa Nina Zilli lieben?
Laut eurovision.de wurde die 32-Jährige im norditalienischen Piacenza als Maria Chiara Fraschetta geboren. Sie wuchs in Italien und Irland auf und lebte später in Chicago und New York. Sie wurde früh von Rock- und Punkmusik beeinflusst, entdeckte dann in ihrer Zeit in den USA R&B, Reggae und Soul für sich. Seit 2009 nennt sich die Sängerin Nina Zilli. Beim San-Remo-Festival sang sie das Lied „Per sempre“ – auf Deutsch „Für immer“. Zunächst hieß es, sie sänge diesen Titel auch beim ESC 2012 in Baku. Nun jedoch wird sie den Titelsong ihres aktuellen Albums „L'Amore È Femmina“ – übersetzt „Die Liebe ist weiblich“ – zum Besten geben. Mit dem Titel im 60iger-Jahre Motown-Stil will Nina Zilli in italienischer und englischer Sprache die Herzen der europäischen Zuschauer erobern und am Vorjahreserfolg anknüpfen. Zu sehen ist sie im Finale am 26. Mai auf Startplatz zehn. Wird es ihr gelingen, das Publikum zu überzeugen und eine Top-Platzierung zu erreichen?



Weitere interessante Artikel zum Eurovision Songcontest 2012:

Maya Sar – Sind aller guten Dinge drei beim ESC?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.