Anzeige

Taner Yalcin vom 1. FC Köln zu Galatasaray Istanbul?

Verlässt Taner Yalcin bald das sinkende Schiff 1. FC Köln? Die Geißböcke brauchen bei einem Schuldenberg von rund 24 Millionen Euro Transfer-Einnahmen. Der talentierte Mittelfeldspieler könnte durchaus 1,5 Millionen Euro in die Kasse spülen.

Hauptinteressent: Galatasaray Istanbul. Der Spitzenclub aus der Türkei ist am 20-jährigen Kölner interessiert. Wie "NTVSpor" berichtet, dürfen in der türkischen Süper Lig nur sechs Ausländer pro Mannschaft auf dem Feld stehen. Deswegen ist der talentierte Yalcin, der neben der deutschen auch die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, ein heißer Kandidat für einen Wechsel. Allerdings planen Trainer Frank Schaefer und der 1. FC Köln weiterhin mit dem offensiven Mittelfeldakteur, der schon in neun Spielen der Saison 2010/2011 zum Einsatz kam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.