Anzeige

"Aufmarsch von Blauhemden in Dresden 2016", keine Foto-Fälschung! -- Wo waren die Bilder im Fernsehen?

"Blauhemden" in Dresden 2016 : Weder Märchen noch Bildfälschung! -- Eine echte Provokation für jeden aufrechten Demokraten! Doch wo blieben die FS-Bilder?--Habe keine gesehen! (Foto: --privat-- Veröffentlichungsgenehmigung liegt mir vor!)
Dresden: Einheitsfeier 2016 | Hubertus Knabe erstattet Strafanzeige nach Einheitsfeier: „Blauhemden sind Verstoß gegen Versammlungsrecht“



Der Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hat Strafanzeige gegen unbekannt wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz bei den Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden erstattet.

In der Anzeige wird darauf verwiesen, dass eine größere Gruppe von Menschen im Blauhemd der ehemaligen DDR-Jugendorganisation „FDJ“ demonstriert hätte.

„Das uniformierte Auftreten stellt einen schwerwiegenden Verstoß gegen eine zentrale Bestimmung in § 3 Absatz 1 des Versammlungsrechts dar,“ heißt es in der Anzeige, die an die Staatsanwaltschaft Dresden gerichtet ist.

Danach ist es in Deutschland verboten, öffentlich oder in einer Versammlung Uniformen, Uniformteile oder gleichartige Kleidungsstücke als Ausdruck einer gemeinsamen politischen Gesinnung zu tragen.

Nach Protesten gegen die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden wird derzeit in 79 Fällen ermittelt.

Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft Dresden geht es dabei bislang vor allem um Delikte wie Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung sowie um Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und das Waffengesetz.


Knabe erklärte zu den Vorgängen: „Es ist traurig, dass die Feiern zum Tag der Deutschen Einheit von Protesten von Rechts und Links überschattet wurden.

Während die rechtspopulistischen Proteste gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere Politiker bundesweit Aufsehen erregt haben, ist der Aufmarsch von uniformierten Anhängern der FDJ in den Medien allerdings weitgehend unbeachtet geblieben.


Bei Rechtsbrüchen muss die Staatsanwaltschaft jedoch aktiv werden, egal aus welchem politischen Spektrum diese kommen.“

0
24 Kommentare
11.531
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 07.10.2016 | 06:53  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.10.2016 | 17:49  
15.268
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 07.10.2016 | 18:52  
1.250
Volker Dau aus Bochum | 07.10.2016 | 18:58  
11.531
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 07.10.2016 | 19:55  
9.174
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 07.10.2016 | 20:01  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.10.2016 | 23:26  
63.374
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 07.10.2016 | 23:28  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2016 | 00:00  
9.174
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 08.10.2016 | 00:53  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2016 | 01:05  
9.174
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 08.10.2016 | 01:52  
5.530
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 08.10.2016 | 12:12  
63.374
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 08.10.2016 | 15:09  
63.374
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 08.10.2016 | 15:39  
5.530
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 08.10.2016 | 16:04  
63.374
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 08.10.2016 | 16:30  
5.104
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 08.10.2016 | 20:08  
5.530
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 08.10.2016 | 21:10  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2016 | 23:46  
5.530
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 09.10.2016 | 12:05  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2016 | 17:53  
5.530
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 09.10.2016 | 17:58  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.10.2016 | 18:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.