Anzeige

Meghan Markle zieht sich aus!

Adäquate Kleidung ist das A und O bei royalen Auftritten. Meghan Markle war mit ihrer Kleiderwahl in Australien wohl nicht zufrieden, denn sie zog sich kurzerhand einfach aus.

Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018 hat sich das Leben von Meghan Markle sehr verändert. Zwar ist die ehemalige “Suits”-Darstellerin mediale Aufmerksamkeit und Paparazzi schon gewöhnt, jedoch ist die Art der öffentlichen Auftritte ganz anders. Statt Filmpremieren und Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich, stehen soziale Engagements und Events mit Volksnähe an. Die 37-Jährige meistert diese Herausforderungen jedoch ganz hervorragend. Zwar hat sie einen ganz anderen Stil wie ihre Schwägerin Kate Middleton, trotzdem präsentiert sich die Herzogin auf ihre Art und Weise stets königlich.

Meghan Markle zieht blank

Die königliche Familie kann sich nur wenige Fauxpas leisten. Vor allem beim Thema Style müssen die Royals einige Regeln einhalten. Eine adäquate Kleiderwahl für den jeweiligen Anlass ist essenziell. Bei ihrer Tour in Australien fühlte sich Meghan Markle in ihrem Outfit offensichtlich nicht wohl. Letzte Woche besuchte die Herzogin mit ihrem Mann Bondi Beach in Sydney. Dort zog die 37-Jährige einfach ihre Schuhe aus und ging barfuß weiter. Prinz Harry tat es ihr gleich. Bei einem gemütlichen Spaziergang am Strand wurden sie über die lokale Surfgemeinschaft OneWave, die das Bewusstsein für mentale Gesundheit und Wohlbefinden steigern will.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.