Anzeige

BVB, VfB Stuttgart oder VfL Wolfsburg: Wohin wechselt Abwehr-Ass Cheikhou Kouyaté?

Weil der BVB mit dem Abschied von Felipe Santana rechnen muss, halten die Verantwortlichen Ausschau nach einem potenziellen Nachfolger für den kopfballstarken Abwehrmann. Als Ersatz kommt offenbar der 22-jährige Cheikhou Kouyate vom RSC Anderlecht infrage. Allerdings haben auch der VfB Stuttgart und der VfL Wolfsburg ein Auge auf den jungen Defensivspezialisten geworfen.

Felipe Santana
Felipe Santana wird den BVB wohl verlassen
(Bild: de.freepik.com)
Cheikhou Kouyate ist beim RSC Anderlecht ein richtiger Abwehrrecke. Der 1,91 Meter große Innenverteidiger ist robust im Zweikampf und stark im Kopfballspiel. Ein Spieler mit dieser Klasse weckt Begehrlichkeiten. So sollen auch drei Bundesligisten den Senegalesen auf dem Zettel haben. Laut dem belgischen Onlineportal „Voetbalkrant“ sollen sich der VfL Wolfsburg und der VfB Stuttgart für den Abwehrspieler interessieren. Neben ausländischen Klubs soll außerdem Borussia Dortmund die Finger mit im Spiel haben.

Nach der Entlassung von Felix Magath haben Spielertransfers laut fussballtransfers.com für den VfL erst einmal keine Priorität. Und auch bei den Stuttgartern ist die Innenverteidigung mit Serdar Tasci, Georg Niedermeier, dem Mexikaner Maza und dem Nachwuchsspieler Antonio Rüdiger eigentlich gut besetzt. Nur für den BVB hat die Verpflichtung eines Innenverteidigers immense Bedeutung. Felipe Santana wird sich nämlich nicht mehr allzu lange mit seiner Rolle als Edelreservist zufriedengeben. Er wird den Verein wohl im kommenden Sommer verlassen. Da Dortmund auch nächste Saison wohl wieder mit einer Dreifachbelastung zurechtkommen muss, braucht der Klub auf jeden Fall ein Backup im Falle eines Ausfalls von Mats Hummels oder Neven Subotic.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.