Anzeige

BVB: Nachwuchshoffnungen Rebic und Isco im Visier

Borussia Dortmund ist immer auf der Suche nach neuen jungen Spielern. Gleich zwei Nachwuchstalente sollen die Scouts des BVB auf dem Zettel haben: Den 20-jÀhrigen Spanier Isco vom FC Malaga und den 19-jÀhrige Kroaten Ante Rebic.

Der FC Malaga ist in der Champions League nicht aufzuhalten. Ohne Gegentor und mit der maximalen Punkteausbeute ist dem Team der Einzug ins Achtelfinale kaum noch zu nehmen. Auch in der Primera Division lĂ€uft es optimal. Der Verein liegt vor Real Madrid auf Rang drei. Dieser Erfolg weckt auch Begehrlichkeiten anderer Vereine. So sollen mehrere Top-Klubs an dem schnellen und technisch versierten Spielgestalter Francisco Roman Alarcon Suarez, genannt Isco, dran sein. Neben Vereinen aus Barcelona, Madrid, Manchester, London beobachtet laut fussballtransfers.com auch Borussia Dortmund die Entwicklung des Nachwuchstalents. Beim BVB wĂŒrde Isco im zentralen offensiven Mittelfeld allerdings auf starke Konkurrenz treffen.

Sturmtalent aus Kroatien im GesprÀch

Zugleich hĂ€lt der BVB auch Ausschau nach einem neuen StĂŒrmer, und zwar unabhĂ€ngig von der Personalie Robert Lewandowski. Ein potentieller Kandidat soll der Kroate Ante Rebic von RNK Split sein. Wie kroatische Medien berichten, waren Scouts des BVB bei der 0:1-Niederlage im Derby gegen Hajduk im Stadion, um den Angreifer genauer unter die Lupe zu nehmen. Groß in Erscheinung trat Rebic laut fussballtransfers.com aber nicht. Trainer Zoran Vulić wechselte den StĂŒrmer folgerichtig in der Halbzeit aus. Ob die Chancen fĂŒr Rebic gut stehen, ist also mehr als fraglich. Zumal auch noch TomĂĄĆĄ Pekhart, Armando Sadiku und Arkadiusz Milik im Rennen fĂŒr die BVB-Offensive sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.