Anzeige

BVB: Borussia Dortmund hat jungen Torwart im Visier

Derzeit verfügt Borussia Dortmund über zwei gute Torhüter. Dennoch muss sich der BVB mittel- oder langfristig Gedanken über einen Nachfolger für Roman Weidenfeller machen. Schließlich ist der Stammkeeper auch schon 32 Jahre alt. Für die Zukunft ist Hendrik Bonmann ein Kandidat. Der 18-Jährige spielt derzeit bei Rot-Weiß Essen.

Fußballtor
Wer hütet in der Zukunft das Tor des BVB?
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Torhüter Roman Weidenfeller konnte seine Spitzenklasse erst jüngst beim Topspiel gegen Tabellenführer Bayern München unter Beweis stellen, als er mit zahlreichen Paraden in der Schlussphase eine mögliche Niederlage verhinderte. Dennoch braucht der BVB langfristig gesehen einen Nachfolger für den 32-Jährigen. Dieser muss dann auch den Konkurrenzkampf mit dem derzeitigen Ersatztorhüter Mitchell Langerak aufnehmen. Laut fussballtransfers.com ist Manager Michael Zorc bei seiner Suche nach einem geeigneten Kandidaten auch schon fündig geworden.

Zukünftig könnte demnach Hendrik Bonmann das Gehäuse des amtierenden Deutschen Meisters hüten. Der 18-Jährige spielt derzeit bei den A-Junioren von Rot-Weiß Essen. Am vergangenen Wochenende erst feierte Bonmann sein Debüt im Tor der Regionalliga-Mannschaft. Mit einer starken Leistung verhalf er seiner Mannschaft zu einem 2:1-Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen. Laut der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung haben gleich mehrere Bundesligisten das Torhütertalent im Visier. Der BVB soll jedoch die Nase vorn haben. Vor allem die räumliche Nähe und die sportliche Perspektive sprechen für die Borussia.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.