Ajax Amsterdam – Borussia Dortmund: Mit Sebastian Kehl ins Achtelfinale der Champions League?

Vor dem Start der Gruppenphase der Champions League Saison 2012/2013 hätte wohl niemand damit gerechnet, dass Borussia Dortmund nach dem vierten Spieltag die „Todesgruppe“ vor Real Madrid, Ajax Amsterdam und Manchester City anführt. Gegen Ajax kann bereits morgen das Achtelfinalticket gebucht werden. Ein Punkt würde dem BVB reichen.

Mit acht Punkten steht Borussia Dortmund vor dem fünften Spieltag der Champions League überraschend auf Platz eins der Tabelle. Aufgrund der namhaften Gegner in der Hammer-Gruppe D konnte damit nicht unbedingt gerechnet werden. Doch vor allem durch den Sieg zuhause gegen Real Madrid und das Unentschieden im Santiago Bernabeu bewies der BVB, dass er mittlerweile auch international mit den ganz Großen mithalten kann und strafte somit diejenigen Kritiker Lügen, die dem Team von Jürgen Klopp bisher die internationale Klasse absprachen. Aufgrund dieser komfortablen Ausgangslage reicht den Dortmundern bei Ajax Amsterdam morgen Abend um 20.45 Uhr ein Unentschieden, um in das Achtelfinale einzuziehen. Die Holländer dagegen wollen mit einem Sieg ihre Minimalchance auf ein Weiterkommen wahren. Sollte der BVB seine zuletzt starken Leistungen in der Königsklasse wiederholen können, dürfte Ajax allerdings dem Einzug in die nächste Runde nicht im Weg stehen. Laut der aktuellen Wettquoten wird der amtierende deutsche Meister sogar als Favorit auf einen Sieg gehandelt.
Kehl
Kapitän Sebastian Kehl ist wieder mit
an Board (Bild: de.freepik.com)

BVB in Bestbesetzung nach Amsterdam

Während Real Madrid zeitgleich in Manchester versuchen wird, die Dortmunder an der Tabellenspitze abzulösen, kann der deutsche Meister dem Spiel in der Amsterdam-Arena entspannt entgegen sehen. Denn der BVB tritt morgen in Bestbesetzung an, kann auch auf den wieder genesenen Jakub Blaszczykowski sowie Kapitän Sebastian Kehl zurückgreifen. Und dann haben sie ja noch Robert Lewandowski, der im spannenden Hinspiel den wichtigen Treffer zum 1:0-Sieg erzielte. Aber auch Ajax kann sich auf seinen Torjäger verlassen. Der 23-jährige Siem de Jong erzielte bereits drei Treffer in der Champions League und repräsentiert die junge, offensivstarke Amsterdamer Mannschaft.

Das Spiel wird leider nicht im Free-TV übertragen, da das ZDF die Partie von Schalke 04 gegen Olympiakos Piräus zeigt. BVB-Fans müssen daher wohl auf einen Livestream zurückgreifen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.